Sponsors

FacebookTwitterGoogle Bookmarks

Also. Ihr Kreativen, laßt die Welt auch weiterhin nicht darben. Füttert sie lieber mit Grafiken, Bildern oder Comics satt, wobei es uns ganz Salami ist, ob Ihr die Ma(h)lzeiten per Maus, Pinsel oder Stift zubereitel. Nur soviel: Digi-Menüs sollten auf Diskette serviert werden, kariertes Papier taugt vielleicht als Serviette, aber nicht als druckreife Leinwand, und ein signiertes Zertifikat muß beiliegen, auf dem Ihr bestätigt, daß Euer Beitrag auch wirklich SELBSTERDACHT UND SELBSTGEMACHT ist. Auch freut sich die Nachwelt über ein paar Zeilen zum verwendeten Handwerkszeug, und die Post freut sich über beigelegtes Rückporto und einen leserlichen Absender -weil wir die Werke dann auch retournieren können. Zuerst gehen sie aber schleunigst an den I Kein Strom am Strand ivo Kos aus der Main-mctropole Frankfurt kam auch ohne Compi

Click image to download PDF

Amiga Joker 1995-08_09 Cover



Il907005

FLICHT ff THE AMAZOMUEEN FEÄRS    V

COLONIZATIOH

PAWS 01- FüRYi Sr MEIST6EKAÜ WHÄLE’S V ;;    * JMm

TURBO IRUXH’LiMk..

ZAUBERHAFTES PREVIEW

JSCOM: DIE ZUKUNFT DES AMIGA

MARKTUBERSICHT:    X *

TUNING AM AI 200

OFFENER Bi</eF fiN EINEN i I

I ist wieder unterwegs! Ob die Austro-■uen Genremix WHALE'S VOYAGE II

:hossen haben, verrät der Exklusiv-Test

die neuen Commo-Eigner nach der Zukunft des Amigas ausgefragt, und die MARKTÜBERSICHT: TUNING AM A1200 darf ohnehin kein AGA-AMIGA verpassen! Harte Worte und noch härtere Ware auf den Seiten 74/75 und 92/93

I SHOW-TIME: Steht Ihr auf schicke Demos Klar, wer nicht! Deshalb I wartet in dieser Ausgabe neben den regulären Vorstellungen der neuesten Digi-Shows noch ein DEMO GALERIE SPECIAL zu einem ganz besonderen Szene-Event!

Editorial 3 i

Betriebsgeheimnis

6

Mixer

7 ;

Borqis Branchenqeflüster

8

Newsflash:

Switchworld

12 ,

Wheelspin

12

Preview:

Speris Legacy

13

Simon the Sorcerer II

64

Mailbox

24

Krieger-Comic

30

Up & Down

40

Preisausschreiben:

Action am Amazonas

42

PD-Box

44

Demo Galerie

46

Demo Galerie Special:

Die Nexus-Party

48

Ruhmeshalle

50

Brork-Comic

50

Know How

51

Know How Index

60

Joker-Index

62

Der große Sonderteil:

Amiqa CD-Joker

63

Interview:

Was macht eigentlich...

Escom mit dem Amiqa

74

Impressum

76

Joker Galerie

78

Aktion Lesertest:

Rinqs of Medusa Gold

80

Klassiker:

Winq Commander

87

Budget-Bühne

88

Joker-Comic

90

User Club:

Marktübersicht: Tuning am A1200 92

Kicker-Cup

94

Radio- und TV-Tips für Freaks

96

Kleinanzeiqen

97

Computer-ABC

102

Stromausfall:

Aventurien

104

Das feuchtfröhliche Bierspiel

105

Coin Op

106

Joker-Shop

108

Vorschau

110

Inserenten

110

Bezugsquellen

110

I HIGHLIGHTS: Frisch aus dem Konverter servieren1 gaversionen der PC-Bestseller COLONIZATION AMAZON QUEEN! Neue Welten und witzige A Seiten 32/33 und 82/83

Dreamweb (ECS)

Der Seelenturm (CD)

Flight of the Amazon Queen

Whale's Voyaqe II (ECS)

Fears (AGA)

Virocop (AGA/ECS)

SCHWEISS 8t TRÄNEN: Rast über die Pisten von TURBO TRAX oder haut putzigen Knuddeltierchen bei PAWS OF FURY auf die Plüschna-

Cubic Dream (AGA)

Drugstore (ECS)

Hydrocephalus II (AGA) 46

Impossible Possibility (AGA) 47

Response (AGA)

Base Jumpers (CD)

Whizz (ECS)

Colonization (ECS)

Der Meister (AGA/ECS)

ranTrainer (ECS)

I MULTIMEDIA: In der neuesten Ausgabe unseres Hefts im Heft findet Ider Silber-Fan wieder alles, was sein Schiller-Herz begehrt, also etwa iTests zu aktuellen CD-Umsetzungen, News und natürlich das große Preview zum heiß ersehnten Gag-Adventure SIMON THE SORCERER III I Also, nichts wie ab zum AMIGA CD-JOKER auf den

Sensible Golf (ECS)

Rally Championships

(AGA/ECS)

Turbo Trax (ECS)

Arcade-Spiele

Budget-Games

PD-Games

HESSEflEBER

KEINE HEXEREI

Schummeln leiehtgemacht

D,e im User Club der ta,en Ausgabe abgcdmckte Shell-Zeile zur Umrechnung von Dezi-

bMI . /

bits&fun'95

der Nachfol-erfolgreicher ,Risc of Ihe s im Oktober

AI200-

ction-Vorab-aktion mußte

ch Verbesserungen ichiedc zum Origi-■ Genre-Konkurrenz

ASCON ZIEHT UM

ATTIC KOOPERIERT MIT MANYK

Via Spezialisten für optisch opulent« Wlrtschaftselmulatlon, wohnen eelt kurzem neue Räumlichkeiten - laut Geschäfte HOLGER FLÖTTMANN eine direkt« Folg« des ASCON-Wachetu

MICHAELI5 WANDERT AUS

FRANK MICHAELIS, vonnals Product Manager be

FÜR CENTRE GOLD    ganten im selben Job weiterzumachen. Gute Reise, Frank!

TRAUM

HOCHZEIT

An diesem Branchcngcflüstcr hätte Linda de Mol sicher ihre Freude, denn es ist auch noch ein wahrhaftiger Bund fürs Leben zu verkünden: MICHAEL NÜRNBERG, seines Zeichens Marketingleiter der deutschen INFOGRAM ES-Vcrtretung, und die ebenfalls im Wetbc-fach tätige JUDITH HARTMANN. Tochter der JOY-SOFT-Inhabcrin GABRIELE HARTMANN, haben sich das Jawott gegeben. Herzlichen Glückwunsch!

/

in Turbo Vollgas-u definie-

99    99

iäclisU'11 Ix'Vi'l

(MANYK/ATHCJ

DIE DUNGEON-MISERE

. Das ist gut für Spcichcrverwaltung, Sprites und Pt r. daß die CPU pro Punkt bis zu 16 Bytes lesen und t tung durch den Blitter-Chip gerät der Amiga da sc

Indizierungen und Beschlagnahmen haben inzwischen nicht nur das Prügelgenre in Verruf gebracht, als« ging man bei Gametek auf Nummer Sicher: Hier sprechen

Wegen Mängel im Design rasten ./

--_ ,JS7\l Flairs Draufsicht-Boliden am -4-

PC ins Abseits, und auch am Amiga läuft der Motor nicht rund: Die AGA-Optik ist toll, während die Standard-Version da Achsbruch erleidet - und das Gameplay in beiden Fassungen nicht recht auf Touren kommt.

RALLY

Hp

l¥lü*

Das Verlies öffnet wieder seine Tore..

THE LEGEND OF SKULLKEEP

Wor waiit os in «lio Unterwelt hinatuiistoigen In eine Well voller dunkler und rätselhafter Verliese und Kerker, geheimnisumwitterter Dörfer und neuer, unheimlicher Kreaturen. Die Legende von Skullkeep wartet auf euch...

4«loim

*

VERLOREN IN DER EWIGKEIT •

1

Mit dem Space-Wal trieben die österreichischen Pr< grammierer von NEO vor zwei Jahren in Kult-Gewässern warum hätte man den Nachfolger also umsiedcln sollen Und so setzt auch dieses Game wieder auf die bewährte Mi schling aus Handel und Rollcnspielelcmenten.

WHALE'S VOYAGE II

(NEO)_

fl nitiifl

Erachtens hat aber fast jeder eine Turbokarte drin. Und wo findet Ihr eigentlich die ganzen 500er-Lesctbriefschreiber, die immer

pcischncllcn Spiele auch auf

in meiner Nähe bestätigen. Doch

gendes: ..Der nach neuesten Informationen zum Jahresende zu erwartende aufgebohne 1200er

Kannst in Hochstimmung bleiben, denn Deine Hoffnung taff einen RISC-Amiga sollte sich im Laufe des kommenden Jahres erfüllen.

ende den AI300! Oder ist hier von denselben Sache die Rede  spekuliert Daniel Tumttlarclk) us Gelsenkirchen.

Richtig spekuliert, Sh gi und die Mailbox . selbe Maschine.

von ausgehen, daß jede Raubkopie ein weniger verkauftes Original bedeutet dann ist das zwar sicher eine Milchmädchenrechnung, dqß aber durch Cracker beträchtliche wirtschaftliche Schä-

' DIE GLAUBENS- ' KRISE

m System führen Wi

tt sieh doch trotzdem nichts! Von einem neuen Anti-ga-Modell. das so wichtig wäre.

Grund fiir Pessimismus ist auch

anderes System mit wesentlich größerer installierter Basis gibt, ruf dem man trotz der Raubkopiererei höhere Gewinne einfahren kann, wie Du ja selbst angemerkt hast Auch dünkt es uns seltscon, dtff Du den Preisvetfdü des Rentiers so ungeniert als Zeichen Jahr von Schwäche interpretierst denn nocl das ist ja auch beim 486er, der mit. unstrittig weltweit meistverkatf- endt len CPU. passiert    Kön

Last not least könnte die gefönter- leid te Umfrage tatsächlich alleres- mög sant sein, wenngleich (nicht tu- letzt leta die von Dir bespöttelten) Le- Tja. strbriefe zeigen, daß die Mehrheit dere trotz der Verbreitung von 1200er-    nacl

Turbos immer noch mit weniger vesli hochgezüchteten Amigas

in den Läden gibt es kaum nc Amiga-Soft. und fast alle V sandhändler wollen bis linde r

Branchengeflüster-Special

Irab' ich nicht ganz kapien, denn Was so

daß ich im Lauf der nächsten Jahre irgendwann mit dem Teil /urochikommen wetde. Aber den 1200er behalte ich trotzdem: ich sage nur .Pinball Illu-

SVSTEManFo*»E>u/nzS.:    '°n

BrainMan läuft auf jedem Amiga.

EsAPFEtttwd- »ES «Eres-VELUres:

Kniffel-Tüftel-Logik-Kombiniergame für den extralangen Spiel-Spaß.

M-SOFT Software Design Hörster Str. 297 46238 Bottrop Tel: 02041-4656 Fax: 02041-4660

j Wer es auf seiner Bestellung vermerkt, erhält j die durchgehend farbig gedruckte, inhaltlich ak-j tualisierte und mit vielen Fotos ausgeschmückte  Sammlung der größten Joker-Highlights mit ei-: ner persönlichen Widmung von seinem Lieb-

HOLDIRDEN

INS REGAL

Hardware Design GmbH

wenn Michael slirbi Brigilta oder Hanuta

2)    Lieber Joker, welche Arbeit verrichtest Du eigentlich Abgesehen davon, daß

versengst

3)    Michael, stimmt es, daß Brork Dein unehelicher Sohn ist und nur deshalb in Eurer Firma arbeiten darf Weiß Brigitta davon

4)    Ich habe eine Idee, aus der

Spiel machen könnte: Man simuliert den Formel-1-Boß

onsgrßnde für Schumacher ausdenken.

5)    Da ich'ein Riesen-Fan von Wolfgang Hohlbcin bin, fra-

viellcicht demnächst verfilmt oder versoftet werden!

Neuss auf den Busch.

1)    Weder noch, sondern Nu-lella! Da steckt schließlich

2)    Unseren Joker muß man quasi mit Claudia Schiffer vergleichen: Meist steht er Modell für den Comic oder

.Joker Immobilien"

Snack" Ja Gut, dann habe ich I

zu machen: Michi hal's schon I wieder getan! Diesmal hat er in I der Türkei investiert (wohl in der I Hoffnung, daß es keiner merkt). I und zwar gleich doppell: in die I .Joker Bar" und in das Joker I Restaurant", wie die beiliegen- I den Fotos beweisen. Also ganz I ehrlich, bravo Michi! Mach wei- I tcr so! Vielleicht bist Du bald so I reich wie Onkel Dagobert, und I Ihr zieht von üiasbnmii nach I

Idee: Eine Anwendung von Verfassen sinnreicherer Leserbriefe. Müßte sich gerade

5) Von Hohlbein-Movies oder -Games ist uns nichts bekannt, aber dieser Autor ist ja auch eher für den umgekehrten Weg zuständig - kennst Du z-B. seine „Indy"-Bücher

schneller j

Tuning für den Amiga 500

\A-TEt TYRSeSVSTE\ ;

d,t>Q1.Qt

Power wie im A 1200 outoconfigurierter Speicher mit 0, 1, 2, 4, MB, 32 Bit,

Fas! Ram, inkl. Co-Prozessor, optional bis 50 MHz

.144-

outoconfigurierter Speicher mitO, 1,2,4, MB. 32 Bit, Fast Ram, inkl. Co-Prozessor, optional bis 50 MHz

m fyi-TEC AT-&YS H toNTK-ettER. EXTERN r mit Ram Erweiterung bis 8 MB, Klckumschaltung und Gehäuse, m externer Anschluß (o.Abb.

AT-Bus Controller intern DM 149,-)

aA-tec r

1 S7EreHER.ER.VNETTER.YNl/S-2.0 MB - Erweiterung A 500, interner Einbau, mit Uhr

Ram-Aufrüstung für alle Systeme

1)    Ihr wollt wissen, ob wir mehr  ten Tja. steht die Blaue I

auf Ameisen Sagte Noah nicht j Natürlich wollen wir, so viel

2)    Die Idee des anonymen L

1 MB Modul

DM

99,-

2 MB Modul

DM

199,-

4 MB Modul

DM

299,-

Festplatten auf Anfrage

TEC

M-Tec Hardware Design GmbH Hörster Straße 297 • 46238 Bottrop Tel: 02041-4656 • Fax: 02041-4660

Jh*

Abstiegskandidaten unter sich

Maximal vier Spieler dürfen hier je einen Bundesligisten ihrer Wahl auf Trab bringen, wobei das selbstgesteckte Saison-zicl den Schwierigkeitsgrad bestimmt. Akribisch genau wird da an den täglichen Trainingsplänen gefeilt, um eine ausgewogene Mischung aus Waldläufen. Sprints sowie Theorie und Praxis der Ballbehandlung zu erreichen. Stehen Aufstellung. System und taktische Marschroute fest, zeigt sich auf dem Rasen, was die Truppe tatsächlich gelernt hat: Während die Torszenen wie eine TV-Übenragung Uber den Screen flimmern, darf der Coach vom Spielfcldrand aus noch Anweisungen geben. Nach dem Abpfiff ist eventuell ein Interview fällig, bevor die Fußballshow „ran" den Spiel-

Der Meister

nagcr darf nur ein Solodirektor

deutschen Fußballvcreine eine Elitclruppe für die Teilnahme an den Euro-Pokalwcltbcwer-ben zu formen. Die benötigten

Grillbuden, Fanartikclläden und Cafes hereingespült, und auch die in das ausbaufähige Stadion strömenden Zuschauer sowie etliche Werbepartner tragen ihr Scherflein bei. So

Schaftsbetreuung als ebenso umständlich wie (über-) kom-

Unzahl von Menüs kann man

sowie Transfermärkte und

vor cs in Formationen wie 4-4-2 oder 4-3-3 auf den von oben

Meister aufgrund der besseren Vorarbeit gewinnen, gegen Über mangelnden Tiefgang Highlights des Genres steht er kann sich hier keiner bc- auf verlorenem Posten, (sl/md)

Wer will seinen Joker hitverdächtif> schnell und preisgünstig haben Und wer will obendrein eine spielbare Gratisversion des neuen Adventure-Hits    tjktol tke fiwMo* Oute* "

Alle, eben!

- es ■ , l

»lu

jg

1 IWSsw

Tal

§ i ! ’H

i- p

■i -ii

i

i.«

IiSsl-5*

i Milli

ön S ;“ ! 1 e = 5 E s

2 l = > 8 -

'S 'S s g'S ~ s s i a § •§ l

JJrf.Sjlür-kniijn - Ein abenteüerllclics'Action-Rollenspicl mit isonictrischcr Pfj fel*r SpeIcntMrtn'fkßt S( strschnell nicht nieder los.

UW H    n—-*—■ *>.:*- -. ..«11««

dcßenstündV.ver em Seit Der:Sedenturm kombiniert!

ein Spiel unkomplizierter. f _

125 Kartengebiete lind 7 Level in der Festung von IzlarJk' 22-Zaubersprüche in 4 Kategorien stehen zur WgH mtFjje verschiedenen Stärken und in drei Arten. »

Geheime Räume, Puzzles und die Entwicklung nS Jym] werden Sie immer wieder neu beschäftigen.

Viele verschiedene Rüstungen und Waffgtl Jtönnenj ftj'a 'Aufwendig produzierte Musik (GDiVrfaifmfep i. -ln'Tnfmi zur Geschichte des SeelenturmiJilÄtljtinijfi t'fflrfe-rtflli-’f

Kräuterbrevier machen den »£it einem Vergnügen.

jjtlich für: PC CD-:

Amlga Games 7/'95 Gesamt: 85%

I Amlga Magazin 8/'95 I Gesamt: 85%    [

) BUNDESL. MAN. HATTR.

) SYNDICATE ) DUNE II ) ELITE II ) ANSTOSS ) WING COMMANDER ) INDIANA JONES IV ) HISTORYLINE ) BIINGI

) SENSIBLE WORLD OF SOCCER ) PIZZA CONNECTION ) THEME PARK ) UFO - ENEMY UNKNOWN ) CIVILIZATION ) DER CLOU!

) GOAL!

) KING'S QUEST VI ) TOWER ASSAULT ) DEATH OR GLORY

1 x Der Meister 1 x Fl World Championship

Joker Verlag „Up & Down” Bretonischer Ring 2

TOP TEN Al 200

1.(1) THEME PARK

m « * i

TV

'    < Mi

I. (9) PINBALL ILLUSIONS l. (2) SIM CITY 2000 1.(10) BIINGI >. (5) BANSHEE i. (4) BUNDESL. MAN. HATTR. Q8BMBC»1RW' (-) OLDTIMER

1. (3) UFO - ENEMY UNKNOWN

>. (6) STAR TREK

). (8) SIMON THE SORCERER

TOP SELLER

1.(1) FIFA INT. SOCCER

2.    (3) FUSSBALLTOTAL!

3.    (2) RÜSSELSHEIM

4.    (5) THEME PARK

5.    (6) DER TRAINER

6.    (8) FIFA INT. SOCCER

7.    (7) DIE SIEDLER

8.    (9) HANSE - DIE EXPEDITION

9. (10) CRYSTAL DRAGON

10.    (-) ANSTOSS W.C. EDIT.

AKTUELLE TOP-GAMES VON OCEAN

1. JUNGLE STRIKE (CD'-)    87%

2.    PGA EUROPEAN TOUR (CD”)    85%

3.    JUNGLE STRIKE (AGA)    85%

4.    PGA EUROPEAN TOUR (AGA)    85%

5.    KID CHAOS (CD”)    83%

6.    PGA EUROPEAN TOUR    83%

7.    KID CHAOS    82%

8.    BURNING RUBBER    73%

9.    DENNIS (AGA)    68%

10. THE RYDER CUP (CD")    66%

o

cgadc/Wa

, daß wir für das unglaublich witzige Progi einen Hit ge ns: Der Sieger fliegt am Sonntag, den 3. September nacl ithalt 500,-DM Taschengeld sov    h p, i

mctropole übernachten; andernfalls geht’s am Abend „Flight of the Amazon Queen" und zwei Joker-Rcdakti

Reise zum Amazonas gewinnen; Flugzeugabsturz, Pvgmäen,

Gorillas und ein verrückter Professor inklusive Lieber nicht Dann holt Euch „Flight of the Amozon Queen" und erlebt diese Abenteuer auf Eurem Amiga - während  -hier ein absturzsicherer Linienflug zur nächsten ECTS in London wartet!

Friede, Freude, Demo/.eil, seid zum Optik-Schmaus bereit. Und eines können wir Euch versprechen: Unsere aktuellen fünf Sahnestücke sind jedes für sich deutlich stimmiger als der einleitende Reim!

DIE COMPETITION-SIEGER

p

'! 1. PEACHY/HAUJOBB

I OÜNHI iä.FICEH/TRSI I DRAGON 3. JC8/SECTOR 7

SSEipS

1. SHOOT SHOCKED 1. BIZARRE ART8

DICE

8. NEOPLASIA

l

LOSUNG

ERBEN DER ERDE

e Fuchs und Hase

12. Der Monarch ist erfreut, fühlt i

ms das königliche Zei-1 Vollmacht gerne aus. en es sofort an Elara

der Weg ins Dorf der Frettchen. Dort ersteigern wir beim örtlichen Händler einige Kilo Gips, die' wir sogleich mit

Da wir jedoch keine Mitglieder der Gilde sind, müssen wir eist die Tanagram-Prüfung bestehen. um den Mächtigen konsultieren zu dürfen. Gehört das einmal der Geschichte an. benötigt die sprechende Einheit ' . richtigen Namen de '

König der Keiler erwartet mittlerweile unseren Besuch. Also te Moos nichts wie hin. Die Keiler-Wa

der irgendwo im Norden des Kontinents zu finden sei. Das hilft uns im Moment nicht wei-

s Heiligtum der Stumiku- Körper einen Goldring, den wi gel. Die ersten Pforten stellen in der Tasche verschwindet »kein Problem dar. Dem lassen.

Gehweg Richtung Norden fol- Mil un

bekannte Terrain und bitten ihn,

re Reise zu leihen. Er lehnt zu Pech ab. Der Grund:

Wir geben ihm seine Linse zurück, fiir die wir zum Ausgleich eine Karte des Nordlands

Tempels, der uns bittet, ei Brief für Alamma. El

irgendwo in der Wildnis zti den sei. Wir bedanken uns

Wir bitten sie. die verschlösse- Durch diese Ablenkung sind nen Tore des Tempelgartens fiir '    ' ~

unsere Untersuchungen zu öffnen. Da sie jedoch sehr

Dorf der Frettchen eilen. Dem

jäh wird un eben: Vor den Toren der Hun-debuig stehend, verlangt man von uns Wegzoll - kommt .....: Tüte! Doch als wir

Nichts

Oberelch ist im Wald zu finden.

Über die Felder und Wiesen

id. erreichen wir seine Re- Wieder an der frischen Luft,

prompt finden wir uns im königlichen Kerker wieder. Die dort auf dem Boden liegende

EHMMTsai

TIPS & TRICKS

DIE SOLIDEN

iem Zeppelin

I    gehen kann nur, »

II    auf dem Teppich

Wi    ' ’

richtig

Zeppelin zentral in New Orleans und wartet flillung auf den Tag X, den Tag der risiko- Veritandlungsoffcitc. Weil di

j

KNOW HOW INDEX

Alle !Bps auf einen Blick

!e

ESSä. (;SSSNSSSSSSSSSSgSSS£SSSSSK«SSNSiSgSSSS5j.£eseSS SeSSSSS liaSSIggSSSS3SSS££SSS*SsSS« e

ii]nluil}iii]iiltiiMi]iiiiiiiiiiil>l)l)ijj]Hijllu iJujHiüriifjHiliilHijmilMiSjl

SSSSSSSgS ß3fiSS£&53SSSSSSSS6 *g£apS S gSäSSS££sSfiSsJgS £££SS3S£££S££g£SSSSg3353£g££S§S3£ISSSSS

Milli«! JiulitiiiiljiluSHljll i iJiuiilljitilu iülriitiluiJlljliiiinuiimlltJilti

ssssss£ssssh£gasssssss£lsssssssssss£s*gsssiesslsgssggssliisgfisssssgsg6*s£s£sessssllgessssssss

slssäss 6g£fiS£SSSSS33SgSSSSSSS*SSfiSlfsSSSSSSSSS SS£sSSg5SS£fiSSSNäa£l3«SSS£SfiSSS5SS56SSgSS£SE

che soßceReK

Mii iBfii 1 " . j im ,XaIu\uu IhxJilL

Ißii'TjMWvMlE/

($ Djg; *: •-

fl:

P IHm

H £'Jl »wrjW PP BmBS ggM

n m -eom%

Ml VoT,f.ü;\B 5 . ~ 8fe;;Bj1 ir/OT yw Si ü

B •:•. £ ’b ä - -3:SSm

Kl mmMw 'JJ tll): Zffläl

<1 T» H KeSTSiy nm

fUP r5ll£ svsnjfe J

•— Jf;l,°*'-J »wicn.fn >TM P<*Tsfi(rioK s -XH

P%/‘V

1t 9S~RRvmm3™l*,t04

-fl üpnr b

i t.

r Marke Commodore, wahl-auf PAL-, NTSC- und

ERBEN DER ERDE

(NEW WORLD COMPUTING/ _SOHGOLD)_

Bose

Jumpers

Originelle Spielideen sind mittlerweile wirklich selten geworden, insbesondere am CD'! - um so erfreulicher, dall Rasputin jetzt eine so schöne Silberversion dieses witzigen Spiels vorlegt!

L_—&_A

Auf einer Pressekonferenz in Frankfurt verkündete der neue Commo-Eigner kürzlich die Gründung der Tochtergesellschaft „Amiga Technologies GmbH” - anschließend wollten wir natürlich wissen, was da für die Zukunft zu erwarten ist.

Gespräche

mit

Prominenten von gestern, heute und morgen

Wer oder was könnte kreativer sein als ein Amiganer mit einem Malprogramm Klare Antwort: Nichts und niemand - wie unsere Galerie mit Leserkunst auch diesmal wieder sehr eindrucksvoll beweist!

A4000/030, 10 MB RAM sowie den Progis „Maxon Cincma 4D Prof.’' und ,DPaint IV"

zeigt Rcndcr-Profr Sven Drecsbaeh aus Rhein-

noch ne schmucke Stu- I be. dürfen wir diesmal I seinen schmucken Ol- I die-Van bewundern. I

Also. Ihr Kreativen, laßt die Welt auch weiterhin nicht darben. Füttert sie lieber mit Grafiken, Bildern oder Comics satt, wobei es uns ganz Salami ist, ob Ihr die Ma(h)lzeiten per Maus, Pinsel oder Stift zubereitel. Nur soviel: Digi-Menüs sollten auf Diskette serviert werden, kariertes Papier taugt vielleicht als Serviette, aber nicht als druckreife Leinwand, und ein signiertes Zertifikat muß beiliegen, auf dem Ihr bestätigt, daß Euer Beitrag auch wirklich SELBSTERDACHT UND SELBSTGEMACHT ist. Auch freut sich die Nachwelt über ein paar Zeilen zum verwendeten Handwerkszeug, und die Post freut sich über beigelegtes Rückporto und einen leserlichen Absender -weil wir die Werke dann auch retournieren können. Zuerst gehen sie aber schleunigst an den

I Kein Strom am Strand ivo Kos aus der Main-mctropole Frankfurt kam auch ohne Compi

I gen Porträts unseres

I len. Joker-Chefzeichner I Werner Regnet zeigte [sich von den Werken  übrigens sichtlich be-I eindruckt!

Joker Verlag „Joker Galerie” Bretonischer Ring 2 D-85630 Grasbrunn

IfoJce!r

PROST, MM-ZEIT

Wohl keiner Firma haben die Amiganer so nachgetrau-ert wie Lucas Arts, doch nun machen Australier deren Amiga-Embargo vergessen: Interactive Binary Illusions hat unter den Fittichen von Renegade ein Adventurc abgeliefert, das keinen Vergleich mit den US-Abenteuern zu scheuen braucht!

illSfiffiffl

FLIGHT OF THE AMAZON QUEEN

(INTtRACnVI BINARY IU.USIONS/ RENEGADE/WARNER IN1ERACÜVE)

Die Softwareschmiede um Jon Hare ist ja bekannt für ihre winzigen Wuselmännchen und will es offenbar auch bleiben: Zurück aus Feindesland und Fußballstadion, machen sie nun 25 Golfplätze unsicher.

jmr

Keine Chance für Genießer: Bereits die AGA-Variantc von Flairs hüpfendem Karnickel war mit einem unbarmherzigen Zeitlimit garniert, und daran hat sich auf dem ECS-Tel-Icr leider nichts geändert.

Untersuchung der (jetzt nicht mehr parallax scrollcnden) Wiesen-, Schnee-, Strandoder Kasino-Landschaften im schicken Iso-Look verbietet sich damit von selbst. Nur ausgebufften Profis werden

tions-Dctails der prächtig

den - etwa der hübsche Schattenwurf beweglicher Plattformen, der qualmende Schweif, den startende Bo-

Einen wahren Klassiker erkennt man meist daran, da» er auf allen Systemen erhältlich ist - und wenn die Version für eine Commodore-Maschine eine der besten ist, freut das den AMIGA natürlich ganz besonders!

ter vielen) für Origin die Space-Opera, nach seinen Werken „Time of Lore" und „Bad Blood'' wollle er mil Welt-raum-Aclion im Siil von „Slar Ware" fiir Furore sorgen - was ihm dank des neuen Konzepts einer crfolgsabhängi-

und Minenfel-

wie berühmte Piloten des Gegners, Orden und Beförderungen versüßen die Arbeit. Außerdem kommt der Name des Spiels nicht von ungefähr, vielmehr bezieht er sich auf die zu befehligenden Flügelmänner und -freuen, ohne deren tätige Mitarbeit die schwierigeren Missionen kaum zu bewältigen wären.

Das geniale Gameplay glänzt mit einer

nehmen müssen. Das Spiel gibt es seit Ende 1992 auch in einer Version für den A500, jedoch läuft sie nur auf einem 1200er in annehmbarer Geschwindigkeit. Eine spezielle AGA-Fassung

dynamischen Soundtrack, der die Akustik des Originals noch in den Schalten stellt. Auch wurden hier alle Funktionen der Action-Sim sehr durchdacht auf das Joypad gelegt, wodurch die Katzenhatz noch besser von der Hand geht als einst mit Stick und Tastatur. Allerdings ist die feine CD-Version nur Uber den Ge-brauchlmarkl erhältlich, während die 32farbige ECS-Ausgabe sehr preiswert in den Budgetrcgalcn zu finden ist. Wer keine von beiden besitzt, sollte sich da-

Billige Actionstreifen im Fernsehen sind öde, aber preisgünstige Actionklassiker auf dem Monitor machen Laune - und jetzt  dürft Ihr genau einmal raten, was hier und heute auf dem Pro-] gramm steht!

UUII

ACTION PUR & DELUXE

MTvfeo SÄtE . wngss- Atß-tiria06

k w

// £ßECÖ’XEe.'

— 7),, £u£tsr Innen s>

*&.: to/ me rTj v&ioUshpuU * S jl}itDe AM &:U

L/ic Uiii-rti/crvirtc

'ßo I Sr

fYoi

W hAs HuftMm MCMEH. fejtTWS

SISO: Das sollte jetzt nicht mehr schwer sein, denn diese Schnittstelle arbeitet nach dem Motto „Wie cs in den Port hineinschallt. so schallt es auch heraus". Auf gut englisch;

Skalierung: Der Begriff bezieht sich häufig auf die Größe von Schriftarten, denn wenn

schrumpfen oder aufblasen lassen. so sind sie skalierbar. Es gibt aber auch skalierbare Betriebssysteme (z.B. „Windows NT' für DOSen). die nicht nur in der Lage sind, auf Systemen

arbeiten, sondern diese auch durch Arbeitsteilung ausnutzen

eher Disk-Cache, der auf MS-DOSen die Arbeit mit Flop-

pies. Festplatten um Mern beschleunigt.

Smiley: Diese kleinen Mondgesichter wurden in der DFÜ-Ecke geboren. Da man bei der Unterhaltung per Modem (wer was auf sich hält, sagt „chatten” dazu) eben nur Sätze cintippseln, aber kaum Feinheiten wie Ironie. Freundlichkeit. Ärger etc. rüberbringen kann, bedient man sich der Smileys. die gege-

angchängt werden. So be-find's lustig!", während etwa

Slimline-I.aufwerk: Mitte der

platten bauen, die nur noch die halbe Bauhohe der Vorgan-germodelle aufwiesen und deshalb stolz als Sliinlinc-Gcrätc („slim“ = schlank) bezeichnet

liert - demgegenüber weisen :-(oder:-[ auf schlechte Laune hin. In der Szene werden praktisch täglich neue Smileys erfunden, die z.T. weit über den ursprünglichen Sinn hinausgehen. Beispiele dafür

sich) oder 0<8= (Ich bin ein

Snail Mail: heißt die englische Variante der „Schnek-kenpost" - ein Begriff, der

ganz allgemein recht populär

SNOBOL: wäre eine etwas vergewaltigte Abkürzung für „StriNg Oriented symBOlic Language", und was sich dahinter verbirgt, ist mal wieder

grammiersprache - diesmal

Anwendungsfälle wie etwa Textverarbeitungen speziali-

Soft Key: Manche Programme sehen die Möglichkeit vor. daß häufig benutzte Funktionen auf bestimmte Tasten gelegt werden können, um so eine möglichst schnelle und bequeme Bedienung zu ge

Softsektoricrung: nennt sich die Aufteilung der Diskette in Sektoren durch spezielle Mar-

nen abgespeichert (z.B. über eventuelle physikalische Fehler im jeweiligen Sektor), die letzten Endes den Betrieb er-

it erklären, oder

Marshmallows oder überreife Birne von Joe. Alles klar

Licblings-Zockereien zusammengebastelt --oder bereits zusammengebastelte Fremd-produkle verkaufsfertig gc-

MicroProse. Software 2000 oder NEO. die unsere „Freundin” auch während der tiefsten Krise nicht im Stich ließen.

Software-Krise:    Dies

Schlagwort dürfte jetzt al mählich an die 30 Jahre ;

Programme zu schreiben, i

Anforderungen des Marktes gerecht werden, andererseits die Möglichkeiten der llard-

drittens vor den entsprechenden Produkten der Konkur-

viertens

z in den Hj

no4'

lungenes und in seiner Art konkurrenzloses Nachschlagewerk freuen. Und falls man bei Attic noch ein paar Eingebungen für die nächste DSA-Versoftung brauchen sollte, dann wissen die Jungs ja jetzt, wo

te mitwilrfeln und -schlucken. Beides geschieht natürlich streng nach Vorschrift, darüber hinaus sind hier allerlei heitere Aufgaben zu erfüllen, um am Ende möglichst viele Zähler auf dem Konto zu ha-

JtmmaamML!

Wir hingegen schreiten nun stockniichtcm

CVßEU WflW

Während Ihr faul auf dem Balkon, am Strand oder Badesee gelegen seid, haben wir uns mal wieder in der Spielhalle für Euch abgerackert - damit Ihr wißt, was mit dem vom Urlaub verbliebenen Münzgeld zu tun ist!

Da warten Tests /.u GroBereignissen wie NBA JAMTOURNAMENT EDITION. PINBALL MAMA oder DUNGEON MASTER Z wir schicken Euch durch die Gemäuer der SWITCHWORI.D. lassen

bei POLE POSITION die Tcamchefs der

t FRONTLINES. Im AMIG

SYNDICATE und SPEEDBALL II auf

Vorstellung des FX32. das Eure Konsole zum vollwertigen A1200 machen kann. Finden 1200er wird es noch ein umfangreiches AUFRÜST-SPECIAL zu Floppies, Fest-

INSF.RENTENVEI

BEZUGSQUELLEN

Click image to download PDF

Amiga Joker 1995-08_09 Cover

Merci pour votre aide à l'agrandissement d'Amigaland.com !


Thanks for you help to extend Amigaland.com !
frdanlenfideelhuitjanoplptroruessvtr

Connexion

Pub+

35.3% 
16.3% 
6.6% 
5% 
4.2% 
3.4% 
3% 
2.3% 
1.6% 
1.3% 

Today: 79
Yesterday: 101
This Week: 180
Last Week: 630
This Month: 2156
Last Month: 3072
Total: 66296

Information cookies

Cookies are short reports that are sent and stored on the hard drive of the user's computer through your browser when it connects to a web. Cookies can be used to collect and store user data while connected to provide you the requested services and sometimes tend not to keep. Cookies can be themselves or others.

There are several types of cookies:

  • Technical cookies that facilitate user navigation and use of the various options or services offered by the web as identify the session, allow access to certain areas, facilitate orders, purchases, filling out forms, registration, security, facilitating functionalities (videos, social networks, etc..).
  • Customization cookies that allow users to access services according to their preferences (language, browser, configuration, etc..).
  • Analytical cookies which allow anonymous analysis of the behavior of web users and allow to measure user activity and develop navigation profiles in order to improve the websites.

So when you access our website, in compliance with Article 22 of Law 34/2002 of the Information Society Services, in the analytical cookies treatment, we have requested your consent to their use. All of this is to improve our services. We use Google Analytics to collect anonymous statistical information such as the number of visitors to our site. Cookies added by Google Analytics are governed by the privacy policies of Google Analytics. If you want you can disable cookies from Google Analytics.

However, please note that you can enable or disable cookies by following the instructions of your browser.

Visitors

Visite depuis
03-10-2004
Visite depuis
23-02-2014