Sponsors

FacebookTwitterGoogle Bookmarks

A M A.ZO N Thal, East 17 und Krlss stes. „der beste Super Mario- I Kross zocken alle samt und Spieler von Köln" zu sein, I sonders; dasselbe gilt für die und die emanzipierte Skan- I Popsängcrinnen Klm Wilde, daleuse Hella von Sinnen I Betty Boo (von der übrigens hat nach ihrer Aussage zwar I der Titelsong zu „Magic keinen Game Boy, aber dafür I Pockets" stammt!), Cathy ein „Game Girl" (vermutlich I Dennis und für Boy George, spielt sie damit „Super Mario I Sistcrs"...). Wenn der 13- I jährige Macaulay Culkin I „allein zu Hause" sitzt, be- I schäftigt er sich nicht mit I Der interaktive Fußballer Lo- Einbrechern wie sein ßlmi- I thar Matthäus hat in der hei- sches Alter ego Kevin, son- I mischen Höhle einen Amiga dem mit all seinen Sega- und I stehen und unterwegs stets ei- Nintendo-Konsolen. Hof- I nen Game Boy mit, der zu- fentlich darf er mehr als nur I meist mit „Super Mario Land" die miesen Versoflungen sei- ' gefuttert wird Sein Kollege ner Filme spielen!

Click image to download PDF

Amiga Joker 1993-11 Cover



DM 7,- / sfr 1,- /öS 56,- / üt 6900,- / hfl 9,50 /DR 1200,- /skr 55,- Nr. 11 November '93

i&lUJ idlUil

mam

wm zm

•''uu‘;uiii/;air üa

Ausgefeilte Spielabläufe. High-End-Crafik.

All das in jedem Spiel.

Oh!

Packung, Spielsprache, Handbuch, virtuelle Welt komplett in deutscher Sprache,

Gibt's nicht!

Doch, Bald kannst Du als Manager eine Newcomer-Band zu Megastars machen! Oder das vereinte Deutschland ganz anders regieren! Oder als genialer Stratege dem Guten zum Sieg über das Böse verhelfen.

Wie! Wo! Was!

Mit den ersten drei Spielen, die beim neuen deutschen Label SUNFLOWERS erscheinen.

SUNFLOWERS.

Mehr im nächsten Heft.

Cut.

IM VERHIEB VON BOMICO

Tel07731 /22058 [ ax': 07731 Sä” /53959    /547S7!

i;;; Prognose bis1 !■: W/GA 12

1200DV 659,

U Verpackung zuzüg.2.

- j preise und verstehen

>:’< sich inclusiv der ge-

EDITORIAL

Wie stehen wir eigentlich da Ich meine uns alle, die wir Computergames zu unserem Hobby (bzw. Beruf) gemacht haben - hat sich unser Image in der Öffentlichkeit inzwischen gebessert Oder sind wir für Otto Normalmensch immer noch die leicht beschränkten Scliiichtis mit latentem Hang zur Gewalt, als die uns viele Medien so gerne hinstellen

Wenn ich über das Thema nachdenke, fällt mir zunächst eine bereits etwas ältere Ausgabe des nicht immer geistreichen Zeitgeistmagazins „ Tempo ” ein: Im Juni zierte Mario das Blatt des Covers; der dazugehörige Artikel wußte von einer Clique Jugendlicher zu berichten, die ihr Leben praktisch ausschließlich zwischen Game Boy und der Konsolenabteilung eines Kaufhauses fristet. Klar, daß das weder der Schulbildung noch der Gesundheit bekommt, nur logisch, daß der freundliche Fachverkäufer da eine Omi auf Geschenksuche lieber an die Bücherecke verweist. Die Krönung der Story war freilich die Feststellung, daß ein Game Boy nach Meinung „ vieler Experten " hochgradig süchtig und aggressiv mache und zudem zu ernsthaften organischen Krankheiten fuhren könne! 0 Gott, wenn schon so ein kleines Ding so schlimm ist, was mag da erst ein ausgewachsener Amiga anrichten !

Bleibt uns zur Vier-Jalires-Feier des Jokers also tatsächlich nur die Feststellung, daß wir wohl oder übel damit leben müssen, wenn uns weite Teile der Bevölkerung auch weiterhin für abgewrackte DigitalJunkies halten, die nach dem letzten Bildscliirm-Alien womöglich ihre kleine Schwester ins Jenseits pusten Nein, gottlob sind nicht alle Ahnungslosen sooo ahnungslos: In einer von .. Focus ” in Auftrag gegebenen repräsentativen Umfrage des Sample Instituts zur Ursachenforschung bezüglich Gewalt unter Jugendlichen hat man vom Fernsehen über Horrorvideos (jeweils 84 Prozent) bis zum mangelhaften Jugendschutz (52 Prozent) allerlei Schuldige ausgemacht - nur Computer- und Videospiele wurden nicht ein einziges Mal genannt!

Mit diesem Hoffnungsschimmer entlasse ich Euch in unsere schimmernde Geburtslagsausgabe, wo unter anderem Solo-Rollenspieler ein Wiedersehen mit dem schlitzo-phrenen Schorsch feiern dürfen. Viel Spaß damit,

Editorial

Betriebsqehei

Borqis Branchenqeflüster

Joker-Rollenspiel:

Dunqeon Blaster III

Preview: Microcosm Der Schatz :

Newsflash: Neues voi

Mailbox

Up & Down

Crack

Preisausschreiben: Wettbewerb für Himmelsstürmer

Ruhmeshalle

Brork-Comic

Demo-Galerie

Joker-Comic

Special:

Was spielen die Promis    54

Joker-Index_56

Know How

Know How Index

Aktion Leser-Test: Pinball Fantasies

Joker-Galerie

Impressum

Krieger-Comic

Interview: Erik Simon

Die Budget-Bühne

User-Club:

Workshop Deluxe Paint Disk Expander Technosound Turbo 2

Seitenhiebe

Kicker-Cup

Kleinanzeigen

Computer-ABC

Stromausfall:

Battletech Kompedium Das Schwarze Auge

Joker-Shop

Vorschau

Inserenten

Bezugsquellen

heiße Feuerstühle in VER. luftige Duelle FIGHT, rasante Renne

iames im Test

Ibenteuer i

mbermoon

IS I

Hired Guns

32

Iction

\rnie 2

98 ■

)onk

34 1

Dverkill

76

»pace Hulk

96

Geschicklichkeit

Alfred Chicken

92

Job's Bad Day

22

Qwak

94

Solius

93

Wiz'n'Liz

Simulation

Doqfiqht

73

Sport

Överdrive

20

Premier Manaqer 2

78

3rime Mover

34

Strategie

Air Force Commander 80

Theatre of Death

98

Verschiedenes

Arcade-Spiele

122

Brettspiele

120

Budqet-Spiele

102

PD-Games

42

NAMENS-COUSINE

Für einen runden Zehner pro Scheibe verscherbelt die Deutsche Schallplatten GmbH über den Fachhandel

Jugendsünde 1

JUBILÄUMS-STICK

erfreut Aus diesem Anlaß

Aber ja: Vor einigen Monaten wurde die ComBo-Mailbox eingerichtet, über die man rund um die Uhr Kontakte knüpfen, Infos abfragen und

COMMO-NEWS

bot von über 10.000 Programmen bedienen kann. Die entscheidenden Nummern lauten:

SUPER-TURBO

AUTO-SONIC

MESSE-MASSE J-rGames-

auch einen Jo-vielen Überra-

gelandc die „Compu- schlingen. Witter '93" samt „World auf Euch zählen

SHOP-WARE

raiSHUHffil

Die ascn Bit-Beiträge in der von MTV-Lndy KRISnANE BÄCKER moderierten Show lie-

BORGI!

sollen zukünftig auch deutsche

ihnen bereits die Pro CÖncept GmbH, die heuer die Omputer

OMPUTER-TVI

Das ultimativ geniale Joker-Rollenspiel

(/SCHORSCH XS BACK!

Eine Geburtstagsausgabe ohne eines unserer berühmt-berüchtigten Solo-Rollenspielc zum Mitmachen, das wäre ja wie eine Tagesschau ohne schlechte Nachrichten. Und weil für Journalisten bekanntlich nur schlechte Nachrichten gute Nachrichten sind, kommt hier eine ganz miese: Schorsch ist wieder da!

Schauem an den schlitzophrencn Ausbrecher aus der benachbarten Anstalt für geistig Minderbemittelte ) wartet auch diesmal wieder eine ganze Batterie von unmöglichen Helden, unseriösen Rätseln und gnadenlos dämlichen Gags - vertrackter, verrückter und verblödeter denn je. Und so erweist sich der Joker einmal mehr als der Welt einziges Spielemagazin, das man auch wirk-

auch die merkwürdigsten Stories mit Humor zu (er)tragen...

So harmlos beginnen Abenteuer: Stell Dir vor, Du arbeitest in unserem Chaotcn-Verein. Die Woche röchelt schläfrig ihrem Ende entgegen, als anderthalb Minuten vor Feierabend der BoB ins Büro stürmt. Deine wohltrainierten Reflexe zeigen Wirkung, und schneller als drei Blitze hast Du den Rest Deiner Banane geschluckt, alle nicht

zur Arbeit gehörenden Utensilien (Game Boy, Playboy, Das offizielle Fanbuch der California Drcam Men - je nach Geschmack) versteckt und nimmst Haltung an. Michael scheint zufrieden und knallt Dir mit wölfischem Lächeln einen riesigen Stapel Papier auf den Tisch. „Ah, gut, daß Du noch da bist", grient er hinterhältig. ..hier hab'

ich noch'n paar Sachen, die ruckzuck bearbeitet werden müssen". Er sieht auf die Uhr, dann auf den Papieiberg, lächelt verbindlich und verabschiedet sich mit den Worten: .Ach, das schaffst Du ja locker in zehn Minuten. Servus!"

ebenso wohl- wie unverdiente Wochenende am Gardasee ent

fleucht, und dieses Alltags-

nehmen. Doch halt, wo und wie kommt bei der Geschichte eigentlich unser entzückendes Endmonster Schorsch ins Spiel Gemach, das erfahrt Ihr früh genug. Zunächst soll mal ein weitaus naheliegenderes Problem geklärt werden: Wer bist Du eigentlich

VIELE NEUE PRODUKTE: Jetzt das richtige wählen DISKUSSIONEN: Diese Trends bestimmen die Zukunft HERSTELLER HAUTNAH: Bereit alle Fragen zu beantworten SEMINARE: Experten plaudern aus der Trickkiste AKTIONEN: Alles erleben, viel gewinnen

Unter den Fittichen des englischen Spieledistrientstehen Games verschiedensten Hersteller und auch so manche Eigenproduktion -drei besonders vielverstellen wir d heute vor!

JL»%r*-rri n/fc(r3

r

1

... 1 '’mmü

9h3n

J

FAST    089-32909981

: b s a a ä a b a s a a a a s

liisiliiillyllillliliJllllilllliJl

inttumniiHnniiiiininnuniUHnuHniiiunuiHniUiniiiüi

liiiiiiiiliiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiilliiliiiiliiiiiiiiiiil

liillillllllllüllllilliliilli liilllllillliülilllllliiülilillllllilllll

fast

iMM(

Statt einer Einleitung wollen wir diesmal gemeinsam singen: „Happy Birthday to you. Happy Birthday to you. Happy Birthday dear Joooker - happy Birthday 1000 you!” Danke fürs Mitnuscheln, jetzt zu Euren Leserbriefen...

24.9. Richtig, ich gehe zum Kiosk und hole mir ein Exemplar Eures Magazins. Das heißt, ich hätte mir gern eins geholt, aber leider war trotz intensiven Su-chens und anschließendem Verhör des Verkäufers keins aufeu-treiben. Auch am Samstag und am folgenden Montag nicht.

wohl nichts anderes übrig, als Euch folgende Drohung zu übermitteln: Entweder bringt Ihr den AJ pünktlich in die Geschäfte, oder ich sehe mich ge

wütet der gnadenlose Rächer Martin Kissel aus Wertheim

Werlheim kriegt die Hefte ab sofort immer später, bis Du end-

moomnim

genblick der Fall ist Mächtig und klobig kommt er daher, schaut nicht nach rechts oder links und walzt alles mit lautem Tiara plan: der PC Mit immer höheren Taktffequenzen. Super-dupcr-Gntfik. Mcga-RAM und

andere System nieder - trotz Kuddelmuddel-DOS und der abgekupferten Zeitlupen-Ober-flächc Windows!

ten Was ist aus den Starpro-grammierem von Konami geworden, die einem Z80 so richtig das Laufen beibringen konn-

fordere ich alle gcr Spielwarengeschäftes be-:r auf, ihren Rech- schäfiigt bin, kenne ich mich auf ür fünf Sekunden i‘

gegen die verlangt Freiheitskämpfer P. lipp Peters au; ~

vorhandener

doch alle UH — besonders Oskar.

Zonibinons überführen konnleii •in Leben vor dem Tod ist religiöser Wahn, der 64er unser Guru. die Well ungerecht (da helfen auch fünf Abstell-Sehotden nix), und wenn sie nicht gelebt haben,

ders gesagt: Auch wir glauben

m miMMHLAM

wird. 700 Steine - w Ära der 64-Bit-Gcrälc anbricht, (also 300 bis höchstens 400 DM)

noch bei Nulhvetbung. wie sie Commodore betreibt ! gibt sich Marcus Bubser aus nburg skeptisch.

kunft des CD': keineswegs: Die erste 64-Bil-Konsole wird frühestens nächstes Jahr in den Shops auftauchen, bis dahin ha

ftusächliclt plant Cc or Weihnachten eine größere 3) \ rV-KampagneßirdasCD .und ['

BLAST haben wir für entsprechende Software sogar schon eine eigene Kolumne reseniertl

nhckte Ttnsamn

LEIHEN OMI KHUFEN

ARKTIS-Soflwore GmbH

BURNTIME (dt.) 69,90 SYNDICATE (dt.) 65,90

PC/IBM

',90 t Airbus A320/Europo (dl.)

1.90    Airbus A320/USA(dl.

1.90    A-Troin (dl.)

1.90    Bollislic Dlplomocy (dl.) ',90 Boiroyal at Krorsdor (dt.)

1.90    Body Blows (dl.)

1.90    Bundcsligo Manogor 2 (dl

A-Troin Corel. Sei (dl.) Botllslic Oiplomocy (dt.)

85.90    1 Doglight (dl.)

55.90    j Dune II (dl.)

55.90    Eishockey Manager (dl.)

69.90    Eighl Boli Deluxe (dt.)

59.90    Eve of Bebofder 3 (dl.)

85.90    Flugsimulalor 5.0 (dl.)

85.90    Flashbodc (dl.)

59.90    Goolldt.)

85.90    Gunship 2000 (dt.)

legend of Kyrandio (dt.)

lionhearl (dl.)

Lothar Matthäus (dl.) Nopoleonics (dl.) MouMou / Romme (dl.) Monkey Island II (dt) Morph (dl.)

Pinboll Dreams (dl.)

Lands oF Lore (dl.)

1 Piroles Gold (dl.) ' Roilrood Tycoon Deljxe (dl.)

The Lost Vikings (dl.]

. Turrican 3 (dl.)

War inhe&KIdl.l

SpioHJk"(dL)i°rW'’1

iSyndicolc (dl.) me losl Vikings (dt.) Tornado (dl.)

Veil oF Dorkness (dl.)

1 Wallstreet Manager (dt.)

, War in ihc GulF (dl.)

J Wing Comm. Amdany (dt. ■ XENOBOT5 (dl.)

‘ X-Wing (dl.)

PC/IBM CD-ROM

Eye of Beholdcr 3 (dl.)

' Nopdeonics (dl.)

AMIGA CD-32

Hotline: 02547-1303

- das liegt doch auf der Hand. Und sicherlich wäre es machbar, spezielle Verleih-Versionen mil Supcr-Kopierschützcn auf den Markt zu bringen.

ln Eurem Bug-Bericht in der Septembcrausgabe war von Spielclesiem in Softwarchäu-

wenn jeder vor dem Kauf ein Probespielchcn machen kann  fragt sich. Euch und uns Uwe Zcmke aus Nindorf.

Tatsächlich laufen diesbeziig-

leih-Versioncn hn Gespräch Entscheidung gefallen.

sem die Rede - wie wird man ein solcher Probcspieler, an wen

plant Oliver Salamon aus Ka-

Du kannst Dich natürlich mal an diverse Hersteller wenden, normalerweise werden aber nur Leute, die den Programmierern persönlich bekannt sind, akzeptiert - schließlich bekommt so ehr Tesmcker superheiße Vor-

digsein.

HUNGRIGE PtflTTF

Gm mm

1)    In den Bewertungskästchen von 1200cr-Spic!cn sicht

benötigt. Bei Festplattenbelrieb

MB zu Verfügung - würde ich da Probleme bekommen

2)    Angeblich soll eine 4 MB

Eigentlich schreibe ich Euch nur deshalb, weil Euer Bestcllcou-

3) So ungern wir Reklame für die Konkurrenz machen: Von Markt A Technik gibt es ein sehr brauchbares Sonderheft zum Thema, In dem auch auf Programmierung etc. eilige-gangen wird.

sorgt sich Silvio Mummest au

Schon von Origami, der Kunst des Papierfaltens gehört IV'üs die Sonderhefte betrifft, so erscheinen sie tu unt,gclmuHiK.

den. Damit Du Dir den Weg zum Kiosk sparen kannst, stehen die Teile aber auch auf dem Shop-Coupon - mos ihn freilich wieder etwas größer macht...

Gtrümmw

Im Kicker Cup ist mir aufgcfal-len. daß die Mannschaften .AMS" und J'lavpowcr“ (womit ja wohl Eure Konkurrenz gemeint LSI) am Tabellcnende stehen. Ihr habt also die Werte dieser Vereine absichtlich niedrig eingestellt - im Gegensatz

MIM

daher attch flapsige Bemerkungen erlauben, gell Und Du

gefluchtet und kassiert dort auch noch Bestechungsgelder plus Modellhonorar als Pseudo-Mirnie Cut möglich, woher hätte sie sonst das Geld fiir die

RUEMRE WIEDER

ne Art Sonderheft mit den besten Games des Jahres. Tja. aber woher bekomme ich die Testmuster, woher bekomme ich die Anzeigen, woher bekomme ich

Ihr vielleicht Interesse an ‘nem Sonderheft ohne Aufwand  lockt Ralf Pcterek aus Rheine.

Besten Dank, aber Sonderhefte ohne Aufwand sind nicht unser Ding - frag' mal bei der Kondor,r, wie man eine Zeitschrift

nun wirklich nicht so auf die Schnelle erklären, Sony.

DER

SPRHCHFORfCHER

Ich bin ein wirklich sch!: Kerlchen, denn ich habe her gefunden, warum die L mings Lemmings heißen!

Bayerischen und wurde ursprünglich etwas anders geschrieben: „Lern mengs". Auf Hochdeutsch heißt das soviel wie „Leben möchten sie" - und da die süßen Kleinen ja tatsächlich gerettet werden sollen, kann diese Erklärung nur richtig sein, glaubt Martin Riembauer aus

InteressantI Laß tats Deine Theorie mal weilenerfolgen, demnach best Du nämlich cm Bauer aus Riem, der nur \vrse-betulich in Ingos Stadt lebt, die durch einen kleinen Schreibfeh-

Von der Kampfinsel nichts Neues: Demodisks für den Privaige-brauch gibt es leider keine, und

nicht erhältlich. Sobald es so-

LHNCE FINDER UHREN KURIE REINE

neulich kam ich Euch auf die Schliche: Weil Ihr meinen Schrieb veröffentlicht habt.

mit dem restlichen Vermögen, das wir uns mit der von Dir muimehr geouteten Methode bereits crgaiuien haben, können

bauen. Steht es erst mal kommt sielleicht sogar Briglna samt Firmenkasse und neuer Haar-

uns endlich wirklich problemlos leisten, Dir eine Mark zu retournieren. Ja, Ideen muß man ha-

(höchstcns Geld), während Ih tik oder Fragen fürstlich cm

Hefte! Außer natürlich, Euer Schrieb wäre zu langweilig oder persönlich, di

s. Also. Schönlinge ec 3, Euro Disney, Paris, alle

JOKER VERLAG „MAILBOX" BRETONISCHER RING 2 D-H5630 GRASBRUNN

Ja, wer sich im Joker-Land als Abonnent ansicdclt, der hat bestimmt nicht auf Sand gebaut. Als solcher kriegt man nämlich alle 10 Ausgaben eines Jahres zum Preis von 9, also für nur 63,- DM (Ausland: 75,- DM). Selbstverfrei-lich werden die Mags fortan vom Postboten ins Haus ge

bracht, schön winterfest verpackt und i

Kiosk-Termin. Und als ob das nicht genug wäre, warten noch zwei Spitzenprämien auf Neuabonnenten:

Das wäre einmal ein spielbares Demo (im Zwei-Spieler-Mo-dus!) von DIE SIEDLER, Blue Bytes neuestem Geniestreich für strategische Fantasy-Fans. Da werden in ausgefeilter Iso-Grafik Häuser gebaut und an die 24.000 Leute befehlet - und Ihr könnt diese irre Mischung aus „Sin City” und „Populnus” bereits antesten, während alle anderen noch darauf warten, daß sie endlich in die Shops kommt! Zum anderen gfltt's noch etwas zum Anheften: Den entzückenden Siedler-Pin!

vtete eurem

4W«<TW4«f,»«ei

AMetCSN-MtMIA, &W05/M/E»CB,     JWb-

etctwözHcueH,

luctK. ~ /kT A

fÜCÜS,

zue,

910».

■-, Ft (CH,

Mt CUT,

Superbillig & viele Sonderangebote

-O-Tel.: 05 61/28 54 61

I \ Telefonische Bestellannahme Montaa - Freitaa 10.00-18.30

Fax: 05 61/28 55 53 • Btx: Softdreams cr\FTDR£ÄM€*

Softdreams GmbH • Postfach 103242 • 34032 Kassel    jwi 1 u,uni 'O

gs*'*'

§5u’

Ä

il et

1 i

üf”-

3

rgsa

II §s§ä5B- ’

CM Cm

gUgl’

$ js

SÄ-

13 Is&Ef

gsjp

3 irSl

IP

13

spar II

3 SS»

3 ir

II

sr.„

13

11

13

xru,. 13

sS .. .

3 SS&.&SS •

:3 «

BL

13

fer“ .11

J.. ov We **•«■

il bM ■

tffi ssas»

.:£ «3

iat’w _

i(

1£L

3 1

DURCHGEDREHTE ZAUBERER UND ABGEFAHRENE REIFEN — ODER UMGEKEHRT

(Wir wünschen gute Uterhaltung!)

BOB’S BAD DAY

schlechten Tag. Heute ist Bob dran.

Dabei könnte alles so schön sein — wenn sich Bob nicht mit diesem humorlosen Zauberer angelegt hätte. Er hat aber. Und jetzt ist er am Rumkugeln. Allerdings weniger vor Lachen, sondern mehr aus Notwendigkeit. Ohne seine Beine bleibt ihm nämlich nichts anderes übrig. Und weil wir Sie in die Rolle von Bob schlüpfen lassen, dürfen Sie sich auf die Suche nach Bobs Beinen machen. Dazu hat unser Zauberer eine schnelle, verrückte Abenteuerwelt erschaffen.

Wir wünschen einen schönen Tag I

PRIME MOVER

Motorrad-Spezialist gesucht. Sollte fünf verschiedene Zweiräder beherrschen, weltweit einsatzbereit sein, um schwierigste Strecken zu befahren. Wir erwarten unbedingten Willen zum Sieg, ausgeprägtes fahrerisches Können unter den verschiedensten Bedingungen und starke Nerven in jeder Schräglage.

Fähigkeiten und Kenntnisse sind im Simulator PRIME MOVER unter Beweis zu stellen. Talentierte Anfänger im internationalen Renn-

Available now for your Amiga

i PERSONAL HIT SHIT

Wie schon vor längerer Zeit angedroht, plaudert unser Szene-Maulwurf Dr. Freak heute ein paar zusätzliche Infos über das neue Softwaregesetz, die Konsolenszene und weitere Insidernews von allgemeinem Interesse aus!

Daß unser Urheberrecht seit einigen Monaten auch Computerpiogramme in seinen Schutzbereich ausgenommen hat. wißt Ihr bereits. Aber was heißt das für den Privatmann'.’ Es bedeutet vor allem.

ihre Ausnahmen, die erste wäre: Der Hersteller erlaubt es. Ausnahme zwei: Der Hersteller ist zwar bockig, aber ..die Erstellung einer Sicherungskopie ist lur

salz II des neugefaßten Gesetzes so unnachahmlich formuliert. Doch was hier auf den ersten Blick so eindeutig erscheint. ist auf den zweiten ganz schön

her nimmt es immer ziemlich genau mit dem. was er sagt bzw. schreibt - und er hat nicht die geringste Ahnung von der seltsamen Well der Bits & Bytes. Dem-

chcrungskopic machen, die unbedingt

in puncto Praxisnähe tauchen spätestens dann Probleme auf. wenn Festplaltcnbe-sitzer ein Backup machen wollen - und damit die Programme auf ihrer Harddisk ja bereits zum zweitenmal sichern. Keine Ahnung, w ie engstirnig oder großzü-

kann nur hoffen, daß sie eine vernünftige Uisung finden. Am Alpenrand sei vermerkt, daß seit März dieses Jahres in Österreich eine ganz ähnliche Rechts-

bei unseren Nachbarn Vergangenheit. Von der Theorie zu zwei Fällen aus der (internationalen) Praxis: Ein Gericht in Melbourne verurteilte den 23jährigen Australier, der im Februar 1990 den NASA-Rcchner einen Tag lang lahntgc-legt hatte, zu 300 Stunden gemeinnütziger Arbeit, die für sechs Monate zur Bewährung ausgesetzt wurden. Auch in England stand ein 19jähriger Hacker vor Gericht, der u.a. in die Computcranlagc des Weißen Hauses, der Financial Times-Rcdaktion und last not least des

allgemeinen Überraschung endete das

Spruch, weil der junge Mann keinerlei (menschliche) Freunde habe und von einer geradezu ..pathologischen Besessenheit” gegenüber Computern befallen sei. Und nach Ansicht der englischen Richter ist so was der Abhängigkeit von Heroin gleichzusclzen...

Nun zu etwas völlig anderem: Die Kon-soicn-Piralen werden immer professioneller und statten ihre Cracks jetzt oft auch mit Trainern aus; per Cross-As-

stelllc Intros eingebaut. Ja. es gibt schon Boards, die garantieren, wirklich jedes neue Super Ninlendo-Modul zu hekom-men - der seil „Super Mario All Stars" eingebaute Kopierschutz stellt dabei scheinbar kein großes Hindernis dar. Dadurch sind auch die Vcrkaufszahlen

gestiegen, die man zum Abspiclcn der

Geräte vor allem in Deutschland reißenden Abs.il/ - allerdings fast nur unter dem Ladentisch, weil keiner so genau weiß, ob die Dinger jetzt (noch) legal

Rechtslage ebenfalls reichlich unklar, aber ..sicherheitshalber" hat das FBI dort schon mal (angeblich auf das Betreiben von Sega und Nintendo hin) die Lagcrbesiändc der Venreibcr beschlag-

ln der Abteilung Absonderliches & Rät-

ren von Büchern, das in digitaler Form anscheinend langsam wieder Ropulär wird: Sowohl den medizinischen Aufklärungsreport ..Bittern Pillen" als auch die „Hitchhiker-Trilogie von Douglas

Disk. Schließlich und endlich Colli Ihr noch die neueste Heldentat unserer geliebten ..Tanja" erfahren, die mit ihren sattsam bekannten .Serienbriefen seit Jahr und Tag die Leute traktiert. Auch unseren Leser Oliver C’. hat sie kürzlich in kaum verhüllter Form zum Austausch von Raubkopien aufgefordert - die Adresse hat sic aus einer Kleinanzeige.

hot! Fehlt nur noch, daß sich der Ijick-spitzel demnächst auch auf die Todesan-

Bcfürchiet voller Grauen Euer

Treue Leser kennen Udo Drükes bildhübsche Beiträge zur Joker Galerie - jetzt sollt Ihr den vielseitigen Mann von einer weiteren Seite kennenlernen: Seine eigenhändig erstellte Nordlicht-Serie hat nämlich nicht nur dem Auge viel zu bieten!

mms

BSpl

Super Preis

gg

«5SS» “SJlSjg B*loÄucinüf

USMOtoUMD

if/5

sasss

£3&

STRASSE

TEIEFON

iaittuu.0

lEül

HUNDE WOLLEN EWIG FUEGENl

Wenn zwei Flughunde miteinander Kämpfen, ist das noch lange kein „Dogfight" - schon »eil die ungewöhnliche Fledermausart immer seltener wird, während wir von dem ungewöhnlichen MieroProsc-Fiugi genügend Exemplare halten, um sie unter Euch zu ver-

Action * Spannung * Abenteuer

Für alle AMIGA freaks -Computerspiele vom feinsten! Unsere Preise sind nicht gnadenlos, sondern für den Spiele Fan, der nicht viel Geld ausgeben möchte.

ALLES,

AMIGA

U\H} 9t,

Udo Neuroth Hardware Design

Amiga Hardware mode io Getmany.

fiKoor Str.1, 16 236 Baiirof, Tet 020 41/2 04 24

Das Magazin,

auf das eine ganze Branche gewartet hat!

Insider

DAS HANDELSMAGAZIN DER COMPUTER- UND VIDEOSPIELINDUSTRIE

Endlich auch in Deutschland, aus Deutschland und für Deutschland:

Jeden Monat die wichtigsten News und Infos von Insidern für Insider! Im Heft finden Sie in ternationale Charts, die aktuellen BPS- und IVW-Llsten, das Neueste aus den Fachverlagen und Softwarekonzernen, Ankündigungen, Vorstellungen, Interviews, Features, Hintergrundberichte und natürlich auch ein bißchen Branchen-Klatsch.

Damit ist insider das optimale Medium, um sich über Bran-chen-lnterna zu informieren und sich selbst zu präsentieren, ui Partner oder Mitarbeiter zu g< winnen. Sprechen Sie mit un über Werbekonditionen (Tel. 04221/120004, Hr. Borgmeier), fordern Sie Unterlagen sowie -gegen Gewerbenachweis -drei Gratis-Exemplare an:

'arte!

*

EINIGE SEHEN, WAS DEN AMIGA BETRIFFT, ZIEMLICH DUNKEL...

M4

...DENN DER JOKER WIRD DOCH

DM398,-

\DM298,-

DM298,-

\ DM 398,-

DM198,-

IPV DIREKT’ 089/54 38 263

1

pn

1 H

p>irJ

Alte Bauernregel: Wenn’s im November stürmt und schneit, ist der Winter nicht mehr weit. Neue Jokerregel: November hin und Bauern her, von schicken Demos will man immer mehr! Dann kommen wir mal regelrecht zur Sache...

i Hämmernder Techno-Sound 1 ist das hervorsiechendsic I Markenzeichen von Pygmy

Hauptfiln

linkalen-Vorfilm n Effekte

9 h51

ii

eren Gruppe auf, defekten Cyborg

lacht, zieht doch

.t eine Min i Schriftzug z

Robo-Ladics

[während

vorgestellt1

Iwafftieten Schönheit bewacht. Im Anschluß wirbeln Ricscn-bälle über den Screen, die von Iscrollenden Infos verdrängt I werden; der Rutsch durch ver-Ischlungene Dot-Röhren ist

Iwie eine sich drehende und I zoomende Scrollschrift. Jetzt

den Bildschirm gedreht und vergrößert wurde und Batman

78 Uelvershein :06249/242i

Erotik Dreams Schmaus Paket

'02871 /18

Repäir Pack

DisktooTICopy-

/iniskiiler Pack perfect

DemolSzenen-Pack aktuell

\ DTP-Bilder Pack DPaint-Pic-Pack\

noch mit Feuereifer über die ach so schädlichen Computergames herzieht, bekennen sich viele Prominente längst zu ihrer „Spielsucht” - darunter auch solche, von denen man es nie erwartet hätte!

A M AZO N

That. East 17 und Kriss stes, „der beste Super Mario-Kross zocken alle samt und Spieler sonders; dasselbe gilt für die und die emanzipierte Skan-Popsängcrinnen Klm Wilde, daleuse Betty Boo (von der übrigens hat nach ihrer Aussage zwar der Titelsong zu „Magic keinen Game Boy, aber dafür Pockets" stammt!), Cathy ein „Game Girl" (vermutlich Dennis und für Boy George, spielt sie damit „Super Mario Sisters”...). Wenn der 13-jährige Macaulay Culkin „allein zu Hause” sitzt, beschäftigt er sich nicht mit Der interaktive Fußballer Lo- Einbrechern wie sein filmi-thar Matthäus hat in der hei- sches Alter ego mischen Höhle einen Amiga dem mit all seinen Sega- und stehen und unterwegs stets ei- Nintendo-Konsolen. Hof-nen Game Boy mit, der zu- fentlich darf er mehr als nur meist mit „Super Mario Land" die miesen Versoftungen sei-gefüuert wird. Sein Kollege ner Filme spielen!

Karl-Heinz Rummenigge gab der Konsolcnversion des „Player Manager" seinen Namen - und da laut einem Nio- Der professionelle Ostfriese tendo-Magazin vier der fünf Otto hat sich bei einigen Le-Rummenigge-Kindcr einiger- vels der „Ottifants” selbst maßen spieleverrückt sind, als Designer betätigt, und werden sie bestimmt noch her- der Filmregisseur Steven ausfinden, ob ihr Papi da rieh- Spiclberg bastelt gerade ein lig gehandelt hat. Zu den ver- bißchen an dem neuen Lucas spielten Ballartisten gehören Arts-Titel „The Dig” mit. auch Bodo Illgner, Thomas Sein Freund George Lucas Häßler, Stefan Effenberg und hat übrigens sogar eigens für Pierre Littbarski, von dem ihn eine aufgemotzte Spezi-böse Zungen behaupten, er sei alversion des Flugis bloß deshalb nach Japan ge- Finest Hour” erstellen las-gangen. weil er dort minen im sen, darüber hinaus ist Ste-Zockerparadies sitze. Die bei- ven ein kampferprobter den Formel I-Piloten Alain „Wing Commander". Last Prost und Dämon Hill starten not least sollte man hier aus nicht nur gemeinsam für Wil- gegebenem Anlaß mal wic-liams, sie teilen auch ihre Lei- der an das spannende denschaft für Segas Game Advcnture „Amazon" crin-Gcar und... Rennspicle, wen nern, welches bereits 1984 für den guten alten C 64 er-( schien: Sein Autor war nie-s mand anders als Michael i Crichton.

■ „Jurassic Park" letztlich die Der TV-Moderator Ingolf ganze Dino-Wellc ausgelöst Lück behauptet allen Ern- hat! (mm)

FILM- UND FERNSEHSTARS

Der I o k e r

I n cd e x

KHa

O edle Zunft der Zocker, Glücksritter und Abenteurer, seid aufs herzlichste willkommen g heißen im neuen Joker-Jahr! Feiert mit uns zu Ehren dieses denkwürdigen Datums e Freudenfest der Mogeleien, Lösungen und Tips - und seid versichert, daß wir auch in uns rem fünften Lebensjahr nicht eher zu rasten gedenken, als bis auch der letzte Cheat en deckt, der letzte Rolli gelöst sowie der letzte Rat gegeben ist.

HILFE!! FRAGEN !

en sich die Raketenwerfer scheinbar nicht zum Abschuß der fliegenden Plage einsetzen. de

n Nulltarif! Eil

S entwickelt sich für Andreas Kran zum ausgewachse-

genes Grab...

Punkt drei auf Christians Liste ist die merkwürdige „Sandlcwood

HOTUNE

JEDEN MITTWOCH BIS 19.0« UHR UNTER FOLGENDEN NUMMERN: 089/4605822

089/463823

INHHLT

The Lost Vikings

Tips und Cheats zu:

Abandoned Places 2

A-Train

Blastar

Buratime

Gear Works

Eishockey Manage Global Gladiators Lothar Matthäus

Unter der Voraussetzung, daß Ihr uns Eure Lösungen, Cheats, Karten, Tips, Tricks und ähnlichen Kram zukommen laßt, werden wir

Machwerke von uns veröffentlicht werden, bis zu 300 muntere Deutschmark vermachen! Wenn Ihr uns obendrein die Arbeit mit Eurem Geschreibsel ein wenig erleichtert (möglichst ausgedmekte Karten, Texte auf Diskette im ASCII-Forr

selbstveif

Euer

Schaden nicht sein. Und da bei gleichwertigen Beiträgen das alte Sprichwort „Wer zuerst kommt, kassiert die große Kohle ab!" gilt, rate ich Euch, all Eute Geistesblitze so früh wie möglich an folgende Adrcs-

Joker Verlag Know How Bretonischer Ring 2

85630 Grasbrunn Telefax (089)4604977

TIPS & TRICKS

zu einem Spieler vor dem Tor. iehr gute Kopfballmöglich-

tuenden Spieler den abgc-klatschten Ball abzustauben.

»IE SOLIDEN

'i

Zu 8: Ihr greift über die Flügel

Wer seinem großen Vorbild Lothar Matthäus auf dem grünen Rasen der Ehre nach-zucifcm gedenk!, wird um schweiß- und blasentreibende Trainigscinhcircn nicht umhinkönnen. Da schieben Com-

weisungen von Coach Matthias Stern befolgen, und schon nimmt der Traum von der großen Fußballkarricre

Bevor wir uns allerdings auf die erfolgversprechendsten Torschuß-Taktiken stürzen, werden wir ein paar allgemeine

Zum Einwurf: Wird in der

wirf

lassen - der simple Einwurf ' dadurch oft gefährlicher :in sauber ausgeführter

Schuß, in welcher Ecke ihr die Pille unterbringen wollt. Achtet bei der Ausführung des Elfers darauf, den Ball entweder hoch oder tief in die Ecke zu

Zur Spielweise: Versucht, den Ball laufen zu lassen, also mit vielen Doppelpässen, schneller Ballabgabe, usw. Tempo in Euer Spiel zu bringen. Will man einen gegnerischen Spieler überlaufen, sollte man sich den Ball unbedingt weit vorle-gen (wie das gemacht wird, verrät die Anleitung). Sobald

scheint und im gegnerischen Tor ein Fadenkreuz zu sehen ist, gilt es, schnellstmöglich den Feuerknopf zu betätigen -

rgniimtiiftH

die Chancen, ein sicheres Tor zu erzielen, sind dann optimal. Zur Taktik: Wer sich mit dem Programm schon ein wenig ingefreundet hat, sollte mög-

Zu 4: Kurz nach der Mittclli-;el hoch in den Strafraum Hinterkopf ausgeführten Kopf-

Taktiken zu entwickeln. Stellt dabei allerdings sicher, daß Eure Eigenentwicklungen wc-

stark offensiven Charakter bc-

So, nun aber mal ans Eingemachte - die Erklärung der zehn Torschuß-Skizzen:

weg ins Tor heben.

1 1

1 Y

1 /-\

Zu 5: Ähnlich wie (4), nur muß hier eine lange Flanke auf einen Spieler am langen Pfosten kommen. Dieser köpft wiederum dem nächsten Spieler den Ball genau vor die Füße. Ebenfalls ein sicheres Tor.

Zu 1: Stürmt geradewegs auf das Tor zu und schießt kurz nach der Strafraumlinic in eine der beiden Ecken - wohl das

Zu 6: Lauft von der Mitte des Spielfeldes aus zu einer oberen Ecke des Strafraumes Wartet jetzt, bis der Curso sich genau in der kurzen Ecke

Zu 2: Halblinks oder halbrechts in den Strafraum cinlau-fen und flach in die rechte bzw. linke Torecke abzichcn.

des Tors befindet, bevor Ih den Feuerknopf loslaßl!

1

Zu 3: Sprintet einen der beiden Flügel entlang und flankt

Zu 7: Genau wie (6). Da cir guter Torwart unseren Schuß jedoch parieren kann, lohnt es sich, durch einen beranstür

Strafraum und bedient von dort einen Mitspieler mit einer präzisen Torvoriagc.

Zu 9: Eckball! Der von Euch gesteuerte Spieler wird am

meterraumlinie postiert und

Kopfball tief in die lange Ecke.

»m&pi

I

Zu 10: Laßt die Ecke kurz ausführen, und flankt den Ball schnell zu einem freien Spieler

LEGENDE

.SPIELER

IWEG DEN DER SPIELER LAUFEN MUSS

I PASS

(MÖGLICHE SCHÜSSE AUFS TOR

TIPS &TRICHS

CHERTS

DIE TRICKREICHEN

Da macht man sich auf die Wellraumsocken, um, wie so oft, die gute alte Erde vor der Versklavung durch größenwahnsinnige Aliens zu retten, schwingt sich voll des guten Kampfgeistes in den nächstbesten hochtechnisierten Steraenfighter und... tja, und muß dann mit Grauen feststellen, daß man sich aus Versehen in einen dieser fliegenden Blastar-Schrotthaufen gesetzt hat! Aber keine Panik auf der Titanic, dank Martin Lindhorst wird alles wieder cool am Pool: Ein Druck auf die Taste P wie „Pause”, gefolgt von einem herzlichen MALICEOFTHEMYR-KOIDS (ohne Leerzeichen eingeben und auf Y=Z achten!), und die Sache flutscht! Denn zur Freude des genervten Alien-Busters sind nun die oberste Reihe der Tastatur (also von 1 bis BACKSPACE) sowie die Tasten Q W E R T Z mit den einzelnen Levels belegt; durch kurzes Antippen der DEL-Taste läßt sich jederzeit ein kleiner Einkaufsbummel arrangieren. Wer dank der völlig mißratenen Schiffssteuerung unter chronischem Energiemangel leidet, kann sich überdies mittels Cursor-Taste PFEIL NACH OBEN, wann immer nötig, eine kleine Auffrischung gönnen.

Kurz nachdem wir in der Ausgabe 9/93 den

Cheat zu A-Train veröffentlicht hatten, stürzte Brigitta in mein Büro, stieß einen grellen, trommelfellzerfetzenden Schrei aus und kippte mir eine gute Tonne Beschwerdebriefe über die Rübe... und dabei war es ausnahmsweise nicht mal meine Schuld, daß bei so vielen Eisenbahn-Tüftlern unsere geniale Mogelei versagte! Denn wie wir jetzt durch Charley Krooß in Erfahrung gebracht haben, erdreiste-ten sich die oberschlauen Macher der deutschen Version, den Cheat gleich mitzuübersetzen. Wer also die deutsche Ausgabe von A-Train sein eigen nennt, muß, nachdem er die SHIFT-Taste gedrückt hat, SCHUMMLERSCHUMMLER-SCHLAPPSCHWANZ einhacken, um in den Genuß einer Gratis-Mille zu kommen...

Wer Uhren nachmacht oder verfälscht oder nachgemachte oder verfälschte Uhren sich verschafft oder in Umlauf bringt, wird mit Gear Works nicht unter 12 Levels bestraft! Gregor Mechtsersheimer hat, wie sich unschwer an nachfolgenden Level-Codes erkennen läßt, diese „Strafe” bereits verbüßt:

Level 1:0000 Level 2:3518 Level 3: 6382 Level 4: 8427 Level 5: 2385

Level 6: 5924 Level 7: 1267 Level 8: 7208 Level 9: 6532 Level 10: 5012 Level 11: 6511 Level 12: 8562

Alsdann hätten wir auch noch einen kleinen Nachtrag zum Lionheart-Cheat aus Ausgabe 5/93: Nachdem Ihr durch „Hocke - Pause - CTRL -HELP-Taste" das kleine Löwenherzchen quasi mit einem guten Schluck Doppelherz gestärkt habt, stehen nicht nur die bereits erwähnten Optionen zur Verfügimg, sondern überdies eine ganz besonders nützliche Funktion. Sobald Ihr nämlich

Sei aktiviertem Cheat-ode) im Spiel die CTRL-Taste drückt, läßt sich das liebestolle Schmusekätzchen mittels Maus oder Cursortasten, der Schwerkraft zum Trotz, nach Belieben über den gesamten Level bewegen. Auf diese Weise können gefährliche Stellen, wie z. B. Lavaseen, oder Spinnen mühelos überwunden werden. Um Euren Helden nach einer ausgiebigen „Tour de Level” wieder auf den Boden der Plattformen zurückzubringen, genügt ein weiterer Druck auf die CTRL-Taste. Viel Spaß und guten Flug wünschen Euch Stefan Dries und selbstverfreilich auch

FREEZER

E C H E

Global Gladiators: Die Anzahl der Leben läßt sich bequem in Adresse 45E95 manipulieren. Die Ms stehen in Adresse 45E99. ln energicmagcrcn Zeiten empfiehlt es sich, den Wert der Adresse 45E9D hinaufzusetzen.

Soccer Kid: Um die Freezer-Adressen anwenden zu können, muß zuvor eine andere Adresse wie folgt verändert werden: Mit dem Befehl „e 82” die Adresse DFF082 auflisten und dann den Wert F3F4 eintragen. Erst jetzt könnt Dir in Adresse CÜ2764 die Anzahl der Leben eintragen. Euch in C0279E ein paar Herzchen dazuschreiben, die Zeit in C00223 manipulieren und schließlich auch die Anzahl der Fußballerkarten in den Adressen C001S1 und C002D2 ver-

Lothar Matthäus: Eine etwas magere Torausbeute läßt sich mit Adresse 000582 sehr leicht ausbessem. Eishockey Managen Die hier aufgelisteten Adressen sind nur für einen Solospieler gültig:

C5D31B Anzahl der Zuschauer C5EA1D Anzahl der Aktien PLAY

C5EA15 Anzahl der Aktien HERRENHÄUSER

C5EA25 Anzahl der Aktien SOFTWARE 2000

C5EA2D Anzahl der Aktien KRÖN Den nächsten Adressen sollte man den Wen „1” zuordnen, sobald man den entsprechenden Kaufpreis bezahlt hat. Somit läßt sich die Wo-cbenzahl bis zur Fertigstellung der Neuemmgenschaft auf ein Minimum reduzieren!

C59E20 Überdachung C59E21 Anzeigetafel C59E22 Kühlanlage C59E23 Sitzkomfon C59E24 Zustand C59E25 Verkehrsverbindung C59E26 Gastronomie C59E27Kino C59E28 Bowlingbahn C59E29 Sitzplätze C59E2A Stehplätze

Frostigen Freezer-Dank an Jochen Bräsemann, Michael Svezia und Johannes Hoen.

mm

Strategie, Handel und Geschichte

Christoph Kolumbus

FürAMIGAundPC

Dieses komplexe Hondelsspiel vereint in einmaliger Weise strategische, wirtschaftliche und geschichtliche Elemente.

•    kompielt in deutsch

•    komplexes Sptelsysterr •VGA256Forben

•    Digi-Sound-Effekte

•    Midi-Musik

•    Spielstände speicherbar

•    ganz einfach mit der Maus zu bedienen

S>'T7vr

BESUCHEN SIE UNS:

Computer'93 in Köln

vom 05.11.93 - 07.11.93 Halle 11. Stand: D20 / E21

DEMO-DISKETTE (Für Amiga oder PC) GEGEN 6,-DM IN BAR ODER BRIEFMARKEN BEI:

m

* ..

I SOFTWARE 2000

Programmiert auf gute Unterhaltung.

00•Postlach 110• 23

LOSUNG

ISHAR 2

also folgendermaßen au

jer Zeit der Rolli-Ab-

Kricger namens H. Schmil! aus dem fernen Kcndoria zurückgcmeldet - freilich

Kohle ab und schicken i dann in die Wiislc. Gehen ( nicht freiwillig, helfen u

nem auf Dauer die Haare vom Kopf. Seiie werden jetzt noch keine benötigt, genausowenig irgendwelche Tränke oder sonstige Zauberzutaten.

tung Osten. Bevor cs in den Mangrovcnwald geht, biegen wir aber erst mal Richtung Norden ab. Hier finden wir nc-

zurückzubringcn. Wer den verschwundenen Anhänger hat, läßt sich leicht denken: der Oberork auf der Lichtung. Diesen beseitigen wir mit der alten Taktik: Nicht zu nahe herangchcn und so lange mit Pfeilen schießen, bis entweder diese verbraucht sind oder der Ork verblichen ist. Der Rest wird mit den Schwertern erledigt. Dem toten Ork nehmen

Getümmel... j Das Abenteuer beginnt auf Ir-

fängt, die vor ihm stehenden Gegner anzugreifen, ist selbst

daß dies Konsequenzen hätte, wichtiges Gewächs! Nun soli-

e Hi

sowie die gesuchte Halskette ab. Diese bringen wir dem Häuptling, der uns vor lauter

t guten vor. Einen Priester :r Geistlichen sowie einen in unbedingt

auf dem Boden liegt. Das Teil

drehen sollte. Im Eimer sil ein Dieb, der sich uns a schließen will. Wir nehm

geht's ab Richtung Kneipen,

Insel gibt. Bevor wir mit dem Rekrutieren anfangen, etwas Grundsätzliches zu den einzelnen Charakteren: Klickt man den Namen eines Partymitglieds an, erscheinen seine Statistiken. Auf der ersten Seite stehen sein Name und sein Beruf, auf der zweite seine Fähigkeiten und auf der dritten seine Eigenschaften. Das einzige, was sich an diesen Werten im Laufe des Spiels verändert, ist die Vitalität auf der ersten Seite. Alle anderen Werte verändern sich nicht Deshalb solltet Ihr besonders auf die Starke und die anderen Werte der Seite „Eigenschaften" achten. Je stärker ein Charakter,

n Gegenteil.

Charakter'1 Dieser Zu! anrängt, ist ja nicht gerade eine große Leuchte. Es spricht absolut nichts dagegen, auch diesen Herrn gegen einen bes-

Ist die Party schließlich komplett sollte man an die Ausstattung denken. Schwert bzw. Dolch für die Gehirnakrobaten, Rüstung, Helm und Schild sowie einen Bogen für den Schützen und für jedes Mitglied 20 Pfeile. Weiterhin gilt es, genügend trockenes Brot mitzunehmen, etwas anderes gibt es leider nicht. Die Nahrung dient dazu, den Punkt „körperliche Fitneß" wieder aufzufrischen, wenn den Recken nach einem Kampf die Puste ausgegangen ist Darauf

Auch unterscheiden sich hier viele Personen. Es gibt Typen, die sehen aus wie Tarzan, entwickeln aber auch einen Appetit wie fünf Gorillas - und nach dem dritten Schlag sind

steht ein Magier im Sumpf und hat außer nassen Fußen, auch noch den Wunsch, 10.000 Po's zu kassieren. Da wir noch nicht wissen, wofür, lassen wir ihn links liegen und begeben uns zum Startpunkt des Spiels, wo drei Typen gerade dabei sind, ein Mädchen abzumurksen. Wir nahem uns den Killern soweit daß wir sie

die Gegner ihre Geldsäckchen

uns. Ist der Obermotz besiegt, untersuchen wir das Girl. Leider liegt die Dame schon im

schnell einen Anhänger, faselt wirres Zeug und gibt den

Auf dem Weg zurück ins Dorf gehen wir zum Anlegesteg, der sich im Südwesten befindet. Hier liegt zwar ein Boot : dürfen wir

treten wir unser Schiff und segeln zu Zachs Insel.

Die Stadt auf diesem Eiland ist eine Mischung aus Heidelberg

dieser schuppige Geselle auf wenig Gegenliebe bei den meisten Gruppenmilgliedem stoßt, sollte man alle entlas

st. Die Ri

ts gegen i

lerweise problemlos akzeptiert. Vorsicht vor Spionen! Keinen aufnehmen, denn nach der ersten Nacht im Gasthaus

samt dem Geld wieder verschwunden. Orks werden im allgemeinen als Reiscbcglci-tung abgclehnt - wahrscheinlich, weil sie so häßlich sind. Auch hier sollte man jeden, den man nicht braucht, um sei-

LOSUNG

der schwierigste Gegner, der uns bisher über den Weg gelaufen ist. Er beherrscht zwar keine Magie, dafür hat dieser Riese jedoch eine Axt bei sich, die bestimmt mehrere Tonnen wiegt. Entsprechend sind die Schäden, die das Teil anrichtet. Besonders fies ist jedoch, daß der Kerl eist aus seinem Loch hervorkommt, wenn man der Tür den Rücken zukehrt und sich gerade damit abgefunden hat, daß es hier nichts mehr zu holen gibt. Also unbedingt speichern, denn bei diesem Brocken sind bestimmt mehrere Anläufe notwendig. Der Priester sollte im Kampf nur heilen, der Magier den Riesen entweder blenden oder lähmen.

Nur so kann man ihn schaffen. Zur Belohnung gibt es dann auch ein hübsches Sümm-

Jctzt gehen wir zurück Richtung Ausgang, aber nicht ganz so weit. Etwa in der Mitte dieses Labyrinths fuhrt ein langer Gang Richtung Norden. Auch er endet in einem Rundgang, in dessen südwestlicher Ecke eine Falle an der Decke hängt Gegenüber dieser Falle, an der nördlichen Wand, findet sich eine Geheimtür: Man gehl einfach durch die Wand bis zu einer Treppe. Danach folgt noch ein langer Gang, an dessen Ende ein Loch in der Wand ist. Es fuhrt uns in die Kanalisation. Durch brackiges grünes Wasser waten wir immer Richtung Nonien, bis zum nächsten Loch in der Wand. Dahinter warten wieder eine Treppe und ein Gang mit drei Schalen. Die letzte wird geplündert. Da wir nun unendlich reich sind, geht's mit dem Schiff zurück auf Zachs Insel, denn dort ist noch eine Menge zu erledigen.

Im Süden der Stadt gibt es einen Laden, der nur Klamotten verkauft. Hier erstehen wir für jeden in der Gruppe eine Mönchskutte. Von

sagt zum Wächter. Auch diesen beschießen wir erst mit Pfeilen und geben ihm dann persönlich den Rest. Bevor wir das Etablissement aber betreten, statten wir dem Zoogeschäft noch einen Besuch ab und kaufen eine Elster sowie einen Adler. Mit diesem Getier warten wir vor der Tür des Blue Velvet, bis es Nacht wird. Ab 20 Uhr kann man den Laden betreten, um sofort festgenommen zu werden. Wir finden uns in einer Zelle wieder, aus der

haben wir unseren Privatzoo bei uns Wir las-

den Gefängnisschlüssel bringL Mit diesem verschwinden wir aus dem unfreundlichen Gemäuer. Die Geheimtür, die wir dabei entdecken, beachten wir vorerst nicht weiter. Statt dessen legen wir unsere Kutten an und wandern zum Mönch, der zwischen Mitter

nacht und 4 Uhr morgens vor dem Tempel steht. Nach einem netten Plausch gehen wir durch die Tür und kommen gerade recht zu einer Opferszene, in der ein junges Mädchen für Sbandar geschlachtet wird. Dieses Bild sollten wir nicht verlassen, bevor wir nicht einem der Mönche seinen Schlüssel abgenommen haben, den er leichtfertig am Strick seiner Kutte getragen hat. Jetzt können wir endlich raus und ab in den Geheimgang, um hinter dem Gefängnis wieder an die Oberwelt zu gelangen.

Da wir unbedingt die Bibliothek besuchen wollen, müssen wir noch schnell ein paar Wachen niedermetzeln. In der Bücherei finden wir eine Liste mit Zaubersprüchen und deren Bedeutung. Dem Musiker geben wir ein paar Märker, damit er uns etwas über fünf Schneesteine venäL Nun sollten wir die Kneipen im Nordwesten der Stadt heimsuchen, und zwar so lange, bis wir erfahren, daß wir zwischen 2 und 4 llhr in der 4-Türme-Allee erwartet werden. Wer jetzt aber die Stadt nach einer breiten Straße absucht, ist auf dem Holzweg. Hier sind Alleen kleine, schmale Sackgassen. Am Ende dieser „Gasse de Sack” wartet zur angegebenen Uhrzeit eine vermummte Ge-

verschachert. Mit diesem Ding im Gepäck geht's zum Hafen und ab aufs Schiff. Wir steuern wieder unsere erste Insel an und besuchen den Magier im Moor. Diesem geben wir 10.000 Po’s - dafür verplüscholisiert er unse-

kommt er mit einer Karte einer weiteren Insel zurück. Das Eiland nennt sich Jons Insel. Bevor wir abdüsen, sollten wir uns die Reliquie bei den beiden Felsblöcken im Westen unter den Nagel reißen, denn die Gegner dort sind, dank unseres Kräftezuwachses, endlich zu schaffen. Danach wieder auf Zachs Insel zum Einkäufen.

Wer es noch nicht gemerkt hat - im Tempel fehlt die Statue, im Palast der Gouverneur. Wir kaufen nun für jeden einen Strick. Nicht zum Aufhängen, sondern zum um den Bauch wickeln, denn in den Eisbergen auf Jons Insel ist es besser, man seilt sich an. Außerdem brauchen wir die Zutaten für die Sprüche Mildong und Humbolg Wir können hier alles kaufen außer dem Edelweiß. Dieses müssen wir erst pflücken- Am wichtigsten sind aber die PelzmänteL denn ohne die holt man sich gewaltige Frostbeulen - dafür können wir jetzt die Mönchskutten wegschmeißen. Wer noch mehr Platz braucht, kann auch, möglichst an einer markanten Stelle, die bisher gesammelten Totenköpfe ablegen. Hat jeder noch seine 10 Brote und 20 Pfeile dabei, fah-

LOSUNG

heimtür. Der Gang dahinter endet bei einer Treppe, die in einen riesigen Raum fuhrt. Nachdem man diesen betreten hat. sollte man unbedingt den Spruch Exorzismus anwenden und sich jedes Party-mitglied genau anschauen, denn der Ort ist verflucht. In der Mitte des Raumes, zwischen den Säulen, hängt ein lebendes Schwert, das wir uns unter den Nagel reißen. An der südlichen Mauer befindet sich ein Knopf, dahin-

mit einem Hebel. Dieser wird umgclcgt, denn er öffnet die

Halle ist übrigens gespickt mit Fallen, also Vorsicht. Der Ausgang liegt in östlicher Richtung. Von dort erreichen i wir den Gang, in dem wir

daß jetzt alle Türen offen sind; außer der, die ganz im Süden zum Ausgang führt. ! Hinter dieser Gittertür ist ein  Hebel, den wir aber nicht erreichen können. Deshalb las-

raus, sondern den Affen los. Der legt für uns den Hebel um, und wir können endlich

Haben wir uns auf Zachs Insel wieder gestärkt, reisen wir ein letztes Mal auf Jons Insel, in die Schnccberge. Wir wandern zur Stelle, an der die komischen fünf Säulen stehen und plazieren darauf unsere fünf Reliquien.

Mönch lebendig, den wir unbedingt in unsere Gruppe aufnehmen müssen, da er als einziger den Spruch „Schutz gegen Feuer" beherrscht. Also entlassen wir den Magier, nachdem wir seine Sachen vorher verteilt haben.

Und wieder geht's zurück auf Zachs Insel. Die Pelzmäntel können wir jetzt getrost der Altkleidersammlung geben.

Dafür kaufen wir uns fünf Abendanzüge, ziehen sie an und legen uns zusätzlich den Anhänger um, den wir von dem Baumwescn bekommen haben. In dieser Kamevals-verkleidung gehen wir noch einmal ins Blue Velvet. Nun werden wir nicht verhaftet, sondern treffen auf einen Typen, der uns den letzten Teil der Karle vermacht: Olbars Insel. Bevor wir jedoch dorthin aufbtechen, sollten wir unsere neuen Gefolgsleute entsprechend ausrüsten. Lei-

Mädchen keine magische Rüstung. Auch sollten wir die beiden Neuen erst noch einige Levels aufsteigen lassen,

großen Showdown auf der letzten Insel nicht den Hauch einer Oberlebenschance. Ist soweit alles klar, erstehen wir im Zoo einen Papagei und treten die große Überfahrt zur allerletzten Schlacht an.

Das Ganze spielt sich natürlich wieder mal unterirdisch ab, und noch dazu im bisher größten Labyrinth. Kurz nach dem Eingang geht's schon los: Ein Feuerwesen bereitet uns einen heißen Empfang! Da hilft auch der Anti-Feuer-Spruch von Gimzel nicht viel, Ihr müßt schon zu folgender Speziallaktik greifen: Der stärkste Charakter nimmt den magischen Feuerschild in die Flossen, alle anderen stellen sieb im Gänsemarsch hinter ihm auf. Dann einen Anti-Fcuer-Spruch ablassen und einen Treffer kassieren. Danach sofort nach vorne, Zuschlägen und wieder zurück bis an die Wand. Nach dem nächsten Treffer wieder vor, und so weiter. Zwischendurch die Partymitglieder mit „Zeitwandlung'' heilen. Die bis dahin erzielten Treffer bleiben erhalten, und so habt Ihr's nach ca. 19 Versuchen

schließlich geschafft (zum Trost sei gesagt, daß dies das einzige Exemplar seiner Gattung war). Wir gehen weiter Richtung Norden bis zu einer Kreuzung. Hier wenden wir uns zunächst mal nach Westen. In diesem Teil des Labyrinths gibt es noch einige Schätze und Waffen sowie einige Orks zu plätten, was ja ganz gut für die XPs der Neulinge ist. Die Tür öffnet man wieder mit dem He-

der Wand hängt.

Ist alles erledigt, geht's zurück zur Kreuzung und

weit kommen wir allerdings nicht, denn nach einigen Metern wartet das größte Vieh des ganzen Spiels auf uns: ein Feuerdrache. Obwohl der Wurm wirklich gewaltig aussieht, ist er seltsamerweise leichter zu besiegen als der erste Feuerspucker und richtet obendrein auch nicht so großen Schaden an. Wer jetzt wenigstens eine Armbrust und 100 Pfeile dabeihat, kann das Untier schon fast zu den Toten rechnen - man kann nämlich prima um die Ecke schießen. Der Rest wird mit den Nahkampfwaffen erledigt. Anschließend traben wir

mehreren Nischen, in denen diverse Schätze hcrumlicgcn. Nach der Abzweigung Richtung Osten heißt es erneut aufpassen: Nachdem man im Norden die Nische geplündert hat, erscheinen plötzlich einige Skelette der Marke ..Extra-Zäh". Sind sie zerbrö-selt, unbedingt stehenblciben,

nächsten Schritt umgedreht, verflucht, gelähmt und weiß

denn, man stärkt sich vorher, spricht den Spruch „geistiger Schutz für alle" und spei-

Nachdem die Verwandtschaft der ersten Skelette wieder vereint ist, kommen

schlosscncn Tür. Also heißt cs den passenden Hebel finden. Dazu begeben wir Richtung Norden in großen Raum. Hier w; bereits einige Mumien und weitere Untote auf uns. Sind sie richtig tot, finden v, der nördlichen Wand Knopf zu einer Geheimtür. Den danach folgenden Raum verlassen wir durch die Tür.

zu kommen. Von dem eine Geheimtür in einen dritten Raum, an dessen Ende eine verschlossene Gittertür ist. Diese öffnet man, indem man von diesem Raum w der zurück in den Raum davor geht, allerdings nicht durch die gleiche Geheimtür, sondern ein Stück daneben. Wir ziehen den Hebel dahinter und gehen wieder zurück zu der bisher verschlossenen Tür, die nun geöffnet ist Nach einem längeren breitci Gang erreichen wir ein Treppe, die zu Shandars Festung führt.

Wir befinden uns in e großen, mit Fallen ges ten Raum. Am südöstlichen Ende liegt ein Schatz, i nordöstlichen Ende ist e Hebel, der die Tür im Ost öffnet. Nun könnten wir < gentlich weiter, wenn nicht der Ritter wäre, c diese Tür bewacht. Der Typ kann einiges einstecken. Zum Glück macht er *' fatalen Fehler: Er bewegt sich keinen Zentimeter, si daß man zwischendurch be quem zurückgehen kann, un sich zu heilen. Ist auch er bc scitigt, nehmen wir im fol genden Raum den Gang nach Norden. An der Abzweigung gehen wir nach Westen in nen Raum, in dem wir w der einen Hebel ziehen. Weiter geht es nach Norden, bis wir einem Typen gegenüber-stchen, der wie Medusa ai sieht. Hier muß man vorher unbedingt den geis Schutz für alle aktivieren, um nicht beeinflußt zu den. Ansonsten ist das Tier-

memmma ■■

ANTWORTEN

wegbaggem - dadurch wird unser Blocker wieder zum

Walker. Auf diese Weise las-

ff;

liüihiii Hill

mn'iiiii'iiinnngi

KNOW HOW INDEX

——jjjji

J

333333S3SS333S3SS333S333 3835* 333333333333

SSES ll!l!9ilS19f

i

S5B9»SSE9BBBSjSEBB9SSSS8

i, ]. _

iliiiiiiuitiiiiiiiiiiii

S3SS3S333S83S3S3S3S3SS333333S3S333S388333S3S

s«a*a»äi»SBSE»EaBSajjiuss9»9sasBSsäsBBBSSss5B

Siij

1 jiil, lüiil;

j    s j j     * ,

iliihliiliiiliiiiiiililHiiiiiimmiiiiii!

1153531111 I

t

S    * aaa SÄ8Sa

!*    3jiiäjiääfsi

:!; i J-'K'J'H*

jsa

l,!® i

1»!

sJsHi

Ilililiiliiüi

l 335 5 3 3S3S55 j j

!iiiiiiiiiiiilinm i f.J. ■!..

lÜiilii SÜl

HUI I

E(üs! I

: II 1,1

! 315333

III

Produktpaletle war das mittelprächtige Luftkampf-Stra-tegical „Fighter Command" das reinste Highlight - deshalbjubelt man es uns jetzt auch ein zweites Mal unter! Worum ging es bei diesem Meisterwerk, das wir im Januar letzten Jahres mit rückblickend etwas arg wohlmeinenden 61 Prozent feierten ln 28 anwählbaren Szenarien durfte um die Luftherrschaft im Mittleren Osten gerungen werden. Dabei beschränkte sich die

Aufgabe des Spielers darauf, mit seinen maus- und menügesteuerten Fliegeistaffeln die feindlichen Flugbasen, Versorgungszentren und Abwehrstellungen in Echtzcit lahmzulegen - bzw. lahmlegen zu lassen, denn die eigentliche Action erledigte der Rechner. Wer so entweder die Luftstreitkräfie des Gegners vernichtet oder dessen Bevölkerung restlos demoralisiert hatte, wurde zum Sieger ausgerufen.

Mit neuem Namen, neuer Verpackung, ein paar neuen Menü

grafiken und 28 zusätzlichen Missionen aus dem Zweiten Weltkrieg ausgestattet, geht der Spaß mm von vorne los. Besonderen Wert legten die Impressionisten scheinbar auf die unveränderte Übernahme der unausgegorenen Steuerung, der unübersichtlichen Karte, des fehlenden Zwei-Spieler-Modus sowie der Minimal-FX und eines großen Teils der kampferprobten Magetgrafik. Man sollte sich daher von den hübschen Büdchen auf der Packung nicht täuschen lassen - das häßlichste davon ist der Hauptscreen des Spiels, vor dem man die meiste Zeit verbringt!

Also ein klarer Fall von Beutelschneiderei, denn so toU, daß

Jahren nicht Mittlerweile hat sich die Welt weitergedreht, was der Bewertung dieser Mogelpackung auch nicht gut bekommt... (mic)

L LL V L d Li L Li £ li Ll l' li f V

PINBALL FANTASIES

Den heutigen Lesertest verdanken wir dem 16jäh-rigen    aus Münstermaifeld, der als al

ter Pinball-Wizard große Stücke auf den Flipper von Digital Illusions hält!

©

Nach der kleinen, aber feinen Pira-ten-Sonderausstel-

Heft ist zum Geburtstag wieder bunt gemischte Digi-Kunst ungesagt - man soll die Feste schließlich

AMIGA

ts

wer schaut nicht fort! Sie auch ,

-i

( «wHcn

hoc

Geburtstage bilden eine ideale Gelegenheit für den träumerischen Blick zurück in die Vergangenheit - deshalb haben wir hier mal aufnotiert, was das letzte Jahrzehnt aus Zockersicht so alles zu bieten hatte!

Vorläufig noch als Importware, schwappen immer mehr japanische Konsolen auf den Markt (allen voran der Game Boy), der erste Amiga-Freezer wird entwickelt.

ill-Jahr verwirklicht sich zv

iyyj

Auf dem Münchner „Fantasy Filmfest'' treffen wi bekannten Horrorautor Clive Barker unseren bist slen Interviewpartner, dessen Bruder übrigens br beitet. Und Commodore steuert den 3000er be

J.DLSÖ ■

ne bringt mit dem Amiga 1000 die allererste „Freundin" längs nur in der NTSC-Version, die Zudem rund 6.000,-

Vj i-i 1

Der 1000er wird zum Verkaufsrenner, nach- / dem sein Preis (2.000,- DM ohne Monitor) 0 langsam akzeptable Region Im Softwarebereich sind da de Grafikwundcr ,,1

IVLfJ

bald prächtig entwickelt, hat Commodore wesentlich weniger Glück mit seinen Neuvorstellungen, denn weder das CDTV noch der A500 Plus sind vom Erfolg verwöhnt...

CD-Laufwcrk A570 und v lern das Wunderkind Al200 auf dem deutschen Markt. Bei

puter" Amiga 500 und der

ste 32-Bil-Homecomputer, Ac

Der lokcr Verlag zieht in stand gemäße Räumlichkeiten um, das C bringt frischen Schwung in die K

unserem Mcgablasl. das seit Oktober regelmäßig alle drei Monate am Kiosk Last not least passiert gegen Ende des Jahres etwas ebenso Unerwartetes wie Erfreuliches: Nach

blick auf die nächsten ze

Die mit x gekennzeichneten Titel waren bei Anzeigenschluß noch nicht vorrätig Preisliste für Amiga / PC / CD - Rom kostenlos anfordern -Atari ST nur auf Anfrage Liefer und Zahlungsbedingungen 1. Nachnahme 9,00 DM zzgL Nachnahmegebühr

2.    Vorkasse 5,50 DM

3.    Ausland nur Vorkasse 18.- DM_

. Druckfehler Vorbehalten

Schwimm- und Flugübungen und den ausgewogenen

A500/600 nichi

Mario, Sonic, Zool und James Pond - eine Company, die auf sich hält, muß heutzutage einfach ihr eigenes Plattform-Maskottchen haben! Also hat sich Mindscape jetzt einen knuddeligen Action-Gockel zugelegL..

tapfere Federvieh

Chicken abhalten, lediglich Besitzern eines A1200 oder CD 32 sei (noch) etwas Zurückhaltung empfohlen - ih-

mit dem Schnabel zerpickt bzw. Feinde im Sturzflug attackiert, erst durch Aufsam-meln von Manneladen-Muni-tion oder Schutzschilden wird

»ähren Kampfhahn. Daneben finden sich noch Sprungfedern und Rake-1 tenlifts für Flüge in böhe-

per Schalle

m

BESTELLADRESSE: Joker Verlag • „JOKER-SHOP" • Bretonischer Ring 2 • 85630 Grasbrunn

Auslandsbest'llungendaiuMhlagen.

Endlich ist sie da, die zweite Joker- Cheat-Disk!

Mit noch mehr Tricks, Tips und Kniffen!

Kostenpunkt: schlappe 15,- DM

QWAK

(HAMIT)

77%

ö

GRAFIK ANIMATION MUSIK SOUND-FX HANDHABU DAUERSPAS FÜR FORTGE PREIS

MSKS/zwBmom

Der erste Versuch von Team 17, am Budgetmarkt Fuß zu fassen, ging gründlich in die Hose - „F17 Challenge” war ein eher bescheidenes Autorennen. Um so unbescheidener ist diese preiswerte Plattformente!

s.‘o Sm j.HM

DIE BESTEN TIPS, TUCKS, CHEATS UND KASTEN ZU DEN SPITZENSPIELEN

M——

Obwohl Codemasters inzwischen auch Vollpreissoft veröffentlicht, hat der englische Familienbetrieb immer noch das Image eines Billiglabels - auch dieser Klassiker kostete ursprünglich

Als finanziell minderbemittelter Zok-ker ist man den diversen Budget-Labels für ihre preisgünstigen Reprisen ja dankbar - aber müssen die vielen englischen Texte und Anleitungen wirklich unbedingt sein Bomico und Hit Squad meinen: Nein!

Für kluge Köpfe

[100]

schwarzen Hintergrundfarbe (Al) auf) wodurch der rote Rahmen um das Ei verschwindet. Dieses schneiden wir via B-Taste und rechtes Mausohr aus, drehen cs mil der Y-Taste und plazieren es schließlich mitten auf dem Screen. Für die (Aus-) Bruchstelle klicken wir auf den Punkt Gefüllte Vielecke („Filled Polygons", direkt über dem A-Icon) und malen damit ein zackiges Loch ä ta Bild 4A in das Ei. Fiir die zusätzlichen Risse in der Schale ist die Linien-Funklion verantwortlich - wenn man zuvor die F7-Taste drückt, erscheinen die Risse zum Ende hin schmäler (Bild 4B). Damit wäre das Ei gelegt, für seinen Bewohner springen wir nun mit J auf die Re-

Der Kopf des Nagers entsteht aus drei Kreisen, die wir mit der Kreis-Funktion zeichnen, sobald wir in der Kopfleiste unter Opt (.J’rcfs”) die Angabe der Koordinaten in Auftrag gegeben haben. Beim Fabrizieren der drei Rundlinge haltet Ihr Euch einfach an die in Bild 5 aufgefühnen Werte, wobei die ersten beiden Zahlen den jeweiligen Mittelpunkt angeben, während die dritte für den Durchmesser steht. Das noch ziemlich abstrakt wirkende Ergebnis schnipselt Ihr aus (B-Taste), legt cs irgendwo ab und spiegelt es mit der X-Taste, dann müssen die beiden Kopfhälften nur

Als nächstes loscht man die in Bild 5B rot markierten Bereiche im Freihand-Betrieb mit der Hintergrundfarbe und füllt den Kopf mit

Die aus zwei unterschiedlich großen, gefüllten Kreisen zusam-mcngepfriemcltcn Augen macht man weiß (B7), die mit dem Rund-Pinsel erstellten Pupillen sind dun

kelgrau (A3). Für die beiden Zähne greifen wir zu den Gefüllten Rechtecken und einem milden Perlweiß (B5), die Spalte dazwischen gibt's per Linien-FunJaion. Das Riechorgan muß man wohl oder übel von Hand cinfügen, während man bei den Backen auf die Gefüllten Kreise zuriiekgrei-

großer in der Farbe D4. darauf hellere; mit den Ohren funktio-bei hell anfängt und sich langsam

sollte das Gesicht noch etwas mehr Struktur bekommen, was man frei Hand und mit verschie-

ist zu beachten, daß dunkler getönte SteUen scheinbar tiefer liegen, während helle hervortreten - in Bild 6 seht Ihr ein vergrößertes Beispiel. Natürlich kann man dem Hamster auch einen ganz anderen Gesichtsausdruck verleihen, wie wir das probeweise bei den Tierchen von Bild 7 getan haben. Für den Körper malen wir ein braunes (D5) Oval, das mit der Sprüh-Funktion und den Farbtönen D4 und D3 nachbearbeitet wird (Bild 8). Dasselbe Schicksal blüht den Ärmchen, sobald wir sie per Linien-Funktion kunstvoll angesetzt haben. Zum guten Schluß schrauben wir den fettigen Kopf oben drauf, holen das Ei von der Ersatzseite und kopieren es auf den Hamster - das traumhaft schöne Endprodukt zeigt Bild 9!

Selbstverständlich sind weiteren Verschonerungsversuchen keine Grenzen gesetzt, wir haben unserem Tierchen in Bild 10 Z.B. noch eine gemütliche Umgebung spendiert. Was immer Euch dazu einfallen mag wir wünschen gutes Gelingen! (rf)

USER

wsxm

Auch auf der größten Festplatte ist der Platz mal zi me Backup-Prozedur beginnt - mit ei "

Zeitpunkt aber deutlich hinauszögern. Na, dann zögern wir mal...

sein Opfer für die Digi-Diäi selbst aussuchen, schrumpfen und vor Gebrauch wieder zur

DiskExpander kann das zwar

puffer-GröBe und Laufwerk festlegen, außerdem läßt sic die Startup-Sequence m

Im Prinzip macht jeder Sampler dasselbe; er schaufelt real

gibt’s dabei ja eigentlich auch nichts Tolles zu

9 SS

ne oder Wutschreie zur digitalen Weiterverarbeitung in den Rechner. Aber es

U '"MWH

sehen. Die Qualität der Ergebnisse

leider nicht

Ideenreichtum des Be-

kommt halt ganz auf das „Wie” an!

den Parallelport an, daran kommt wiederum die Ton-quellc (Kassettenrecorder, Mikrophon etc.), anschlie-

Software gestartet, und schon

geht’s los:

Der größte Teil des Haupt-screens ist für die Darstellung der zu bearbeitenden

:m auch von >n 50 kHz ist

zeigten Optionen gewö aber dank des deut Handbuchs

Aufnahme -

kzeuge für 68020-Prozessor) benötigt, bearbeitung Steht dagegen bloß ein Effekte mit regulärer 500er zur Verfü-

öhnungsbe- stigsten Fall mit 12 kHz in Abdunkcln Mono auskommen, was gera-

Im Unterschied zum Vor-sampler darf hier nun direkt auf die Festplatte gelärmt

für fortgeschrittene teure und Semi-Profis (noch) akzeptablen

Technosound Türbo 2

Soundsampler für den

Preis: ca. 159,- DM Herstellen New Dimensions

Grün ist seit jeher die Farbe der Hoffnung. Und wenn nun ein Hersteller den Grünen Punkt auf seine Spielebox druckt, darf er hoffen, daß die Jungs vom Dualen System sie dereinst nicht bloß klammheimlich auf eine ausländische Müllhalde verfrachten...

Gebühr gekoppelt Ihr wollt doch mitretteo. oder Immerhin Klamauk abtätet, denn der Kem Ihr ja auch brav Euren Müll, ohne schichte ist in Wahrheit so traurig, daß es

Originalbeleg:    Quittungen,

Kassenbons, Überwcisungsfor-

bcstimmtcn Vorgang schriftlich und erstmalig festhält. Tritt der Originalbeleg in Massen

er normalerweise per Hand in den Rechner eingegeben werden muß. Gerade im Zahlungs-

wie Kontonummer, Schecknummer usw. in maschinenlesbarer Form auf die Formulare zu drucken.

OROM: Abkürzung für „Opti-cal Read Only Memory”, ein

Beispiel die Bildplane.

Orthographieprogramm:

schwieriges Wort für die Rechtschreibkontrolle bei Textverarbeitungen. Man braucht schon fast ein Orthographieprogramm, um zu wissen, ob man’s richtig geschrieben hat...

gearbeitet wird. Funktioniert (schon aus Gründen der Posthoheit) in der Regel nur als Dr-

OSI2: mal wieder 'ne Abkürzung - und zwar für „Opera-ting System 2”. Ein Betriebssystem also, das sich wegen seiner Geschwindigkeit an PCs (neben MS-DOS und DR-DOS) einer gewissen Beliebtheit erfreut.

Osbome I: ein früher Por-table-Dampfrcchner, der nach seinem Erfinder Adam Osbome benannt ist und anno 81 auf

den Markt kam. Verfugte wie der gute, alte Brotkasten über 64 KB Speicher und konnte mit Textverarbeitung und Tabellenkalkulation aufwarten.

OSI: Na, das hatten wir doch im letzten Heft! Jetzt aber fix unter „Open System Intcr-

Oszillaton Schon mal eines dieser rätselhaften, irre technisch ausschenden Meßgeräte

die simple, alltägliche Schwingung Quarzoszillatoren werden z.B. in Computern benutzt.

OTS: Von der Schwingung zur Umkreisung. Der „Orbital Test Satellite" ist nämlich (wie der Name schon andeutet) ein früher Tcst-Sputnik der ESA, welcher anno 78 in die Kreisbahn geschossen wurde. Aber wen interessiert das eigent-

Oughtred, William: Ihr werdet ihn hassen, wenn wir Euch

Burschen die Erfindung des ach so praktischen Rechenschiebers zu verdanken habt.

ten Wilf aller Haß der Welt 300 Jahren die Geranien!

Outline: Wenn die Buchstaben nicht wie auf dieser Seite schön

§555 IsSs&iSSilSSiilifI&r    8KKH» I_I §üä§g§l5§I_ «KKHKKK I_I §§!§§§ I_I IsBgBISSSISlSSBSsSiS

Ein Qualitäts-Spiel erkennt man ja nicht zuletzt daran, daß es immer neue Auflagen erlebt - nicht umsonst zählen „Das Schwarze Auge” und „Battletech” auch diesbezüglich zu den absoluten Spitzenreitern! Zeit für eine kleine Novitätenschau...

schnelle Raumjäger die Haupt-rolle.

Da verständlicherweise keinerlei Szenariokarten oder Spiclfi-gurcn mitgeliefert werden, wendet sich das Kompendium vor allem an Leute, die zumindest schon über die Banlctech-Basisbox verfugen - ihnen wird es aber treue Dienste lei-

Spiel-Gesetze, wie sic ja beim Computergame „Die Schicksalsklinge" bereits weitgehend Anwendung fanden. Das frisch durchgestyitc Abenteuer-Ba-sis-Spicl bietet dabei neuerdings drei Manuskripte: Neben

geschrittene hält ein drittes it, bei denen sowohl Soli-

lohnt sich die Anschaf

hat sich dafür mehr getan. So

eingefühlt (die

freilich um :

Magicsystcr

„Die Magie des Schwarzen Auges”), außerdem hat man die guten und schlechten Charaktereigenschaften auf jeweils sieben aufgestockt. Darüber hinaus ist das Kutzlexikon der

der De-Luxc-Ausführung m den Unholden balgen will, i' beim Eiweiterungsset Mi Mantel, Schwert und Zau

lerdings, daß Ihr auf einer Postkarte eine der folgenden

Batdetech-Szenario im 3. oder eher im 4. Jahrtausend n. Chr. angesiedelt Wie heißt der gegenwärtige :

Absender ur

aventurische Kai-

Anschrift t, hat bei der Verlosung Chancen. Apropos: Im

cen gut, wenn entweder ,At-mosphere" oder der Friedens-Nobelpreis auf dem Kärtchen stand... (jn)

Joker Verlag „Stromausfall" Bretonischer Ring 2 D-85630 Grasbrunn

ßattletcch Kompendium

Spiehnaterial:    61%

Spielregeln;    89%

Spielreiz:    84%

Besonderes: Ahes in einer Hand - ist das noch nicht besonders genug  Schwierigkeit: Für Geübte Preis: ca. 39,-DM Bezug: Fantasy Productkms Postfach 1416 40699 Erkrath Tel: 0211/9 24 22 42

Das Schwarze Auge

Spiehnaterial: 62%-83% Spielregeln:    82%-85%

Spielreiz:    81%-86%

Besonderes: Kaiser Reto

tasy Productions und ist auch von dort zu beziehen -siehe Battletech-Kasten

Preise: je Box ca. 45,-DM; Kaiser Reto ca. 29,- DM Bezug: Games In Karlstr.43 80333 München Tel: 089/55 5767

©

Viel fällt den Herstellern offensichtlich nicht mehr ein, die Spielhalle verkommt zusehends zur Kampfsportarena. Na, immerhin hat unsere Test-Lupe neben drei neuen Keilereien auch ein lupenreines Plattformgame entdeckt...

:

•§wmwm

Click image to download PDF

Amiga Joker 1993-11 Cover

Merci pour votre aide à l'agrandissement d'Amigaland.com !


Thanks for you help to extend Amigaland.com !
frdanlenfideelhuitjanoplptroruessvtr

Connexion

Pub+

63.2% 
8.7% 
3% 
2.2% 
1.9% 
1.6% 
1.2% 
1.1% 
0.8% 
0.8% 

Today: 25
Yesterday: 94
This Week: 322
Last Week: 863
This Month: 2167
Last Month: 3511
Total: 84381

Information cookies

Cookies are short reports that are sent and stored on the hard drive of the user's computer through your browser when it connects to a web. Cookies can be used to collect and store user data while connected to provide you the requested services and sometimes tend not to keep. Cookies can be themselves or others.

There are several types of cookies:

  • Technical cookies that facilitate user navigation and use of the various options or services offered by the web as identify the session, allow access to certain areas, facilitate orders, purchases, filling out forms, registration, security, facilitating functionalities (videos, social networks, etc..).
  • Customization cookies that allow users to access services according to their preferences (language, browser, configuration, etc..).
  • Analytical cookies which allow anonymous analysis of the behavior of web users and allow to measure user activity and develop navigation profiles in order to improve the websites.

So when you access our website, in compliance with Article 22 of Law 34/2002 of the Information Society Services, in the analytical cookies treatment, we have requested your consent to their use. All of this is to improve our services. We use Google Analytics to collect anonymous statistical information such as the number of visitors to our site. Cookies added by Google Analytics are governed by the privacy policies of Google Analytics. If you want you can disable cookies from Google Analytics.

However, please note that you can enable or disable cookies by following the instructions of your browser.

Visitors

Visite depuis
03-10-2004
Visite depuis
23-02-2014